© Maikönigin Milady Charleen Bla Bla auf dem Christopher Street Day in München - Foto: Marc Winking

München feiert Christopher Street Day

Bereits ab Samstag 4. Juli beginnen in München die Feierlichkeiten des Christopher Street Days. Über eine Woche lang feieren Schwule und Lesben für mehr Toleranz mit einer Politparade, Rathausclubbing und einem großen Straßenfest.

Über 40 Events in 9 Tagen

 

„Familie ist, was wir draus machen“ heißt das Motto des 36. Christopher Street Days am 11. und 12.7.2015 in München. Bereits am 4.7. beginnt die Pride Week mit täglichen Veranstaltungen. Mit rund 40 Veranstaltungen feiern Schwule und Lesben eine ganze Woche lang Toleranz und Vielfalt. Los geht’s traditionell am 4. Juli mit dem lesbischen Angertorstraßenfest.

 

Highlight der Pride Week ist die Politparade am Samstag, 11.7.. Ab 12 Uhr ziehen viele tausend Teilnehmer und über 50 Gruppen in oft extravaganten Kostümen durch die Münchner Altstadt. Der Umzug führt über die Dienerstraße, den Stachus, die Sonnenstraße, das Sendlinger Tor, das Glockenbachviertel und bis über die Frauenstraße und das Tal zurück zum Marienplatz. Im letzten Jahr kamen 90.000 Zuschauer an den Straßenrand um mit Schwulen, Lesben, Bisexuellen und Transgender zu feiern.

 

 

CSD nimmt Rathaus in Beschlag

 

Ein weiteres Highlight ist auch dieses Jahr das Rathausclubbing, Am Samstag, 11.7. feiert der CSD von 22 bis 5 Uhr im Neuen Rathaus auf insgesamt  sechs Dancefloors und einem Open-Air-Bereich. Im Innenbereich warten auf vier Etagen House, Pop, R’n’B und Dance auf den Tanzflächen sowie eine Chillout-Lounge.

 

 

Traditionell wird am Wochennde des 11. und 12.7.  auf dem Marienplatz und Rindermarkt auf vielen Bühnen ein großes Straßenfest gefeiert. Bands, Showeinlagen, Talkrunden und DJs sorgen hier für Unterhaltung. Außerdem informieren Vereine und Institutionen der Szene über ihre Aktivitäten. Bevor am Samstag um 15:30 Uhr Oberbürgermeister Dieter Reiter und Thomas Niederbühl die Gäste des CSD begrüßt, beginnen um auf dem Marienplatz mit politischen Reden um11 Uhr. Bis Mitternacht wird anschließend gefeiert. Mit dabei auch DSDS-Finalist Fady Maalouf, die Deutschpop-Band Ohrenpost und Chill-Out von DJane Eléni.

 

Am Sonntag geht es während des Pumps-Race auf einem Hindernisparcour durch die Altstadt. Das Rennen findet dabei auf High Heels statt und startet um 17 Uhr. Musikalisch untermahlt wird der Sonntag unter anderem von dem Holstuonarmusigbigbandclub, der irische ESC-Teilnehmer Ryan Dolan und die Revival-Band Abba 99.

 

Maikönigin Milady Charleen Bla Bla auf dem Christopher Street Day in München, © Maikönigin Milady Charleen Bla Bla auf dem Christopher Street Day in München - Foto: Marc Winking

 

Offizielles Grußwort der amtierenden Münchner Maikönigin Milady Charleen BlaBla

 

„Mein liebes, buntes München. Mit dem 10. Lesbisch-Schwulen-Queeren Angertorfest eröffnen wir in diesem Jahr erneut den Christopher Street Day 2015 in München und ich freue mich ganz besonders mit dem diesjährigen Motto, „Familie ist, was wir daraus machen“, gemeinsam mit Trans*Man, dem CSD und der Demo eine Ausrichtung geben zu dürfen.

 

Im Zeichen der Liebe, der Akzeptanz, der Menschlichkeit und der Gemeinschaft für- und miteinander wünsche ich uns allen gesegnete, herzliche und friedliche Tage. Auch wenn wir schon sehr weit des Weges miteinander gegangen sind und ein gemeinsames Ziel verfolgen, gibt es für uns noch viel zu tun auf dem Weg, endlich unserer Liebe wahren Ausdruck verleihen zu dürfen und diese mit der „Ehe für alle“ zu besiegeln.

 

Im Zeichen und Verneigung meinerselbst vor den Fahnen unseres Daseins, vor unserer Regenbogenfahne, unserer Münchner Fahne und unserer bayerischen Fahne neige ich mein Haupt und erkläre den Christopher Street Day 2015 als eröffnet.

 

Mit einem herzlichen Gruß und einem Busserl, eure erneut gewählte und amtierende selige Münchner Maikönigin, die X., Milady Charleen Bla Bla“