gaertnerplatztheater gärtnerplatz theater, © Foto: Maren Bornemann

München: Gärtnerplatztheater erst im Oktober 2016 wieder auf

München – Das Staatstheater am Gärtnerplatz in München soll voraussichtlich erst im Oktober 2016 wiedereröffnet werden. „Wenn nichts dazwischen kommt“, betonte der geschäftsführende Direktor des Theaters, Max Wagner, am Donnerstag.

 

Schon in diesem Sommer soll Richtfest gefeiert werden. Aber die Jubiläumsspielzeit zum 150-jährigen Bestehen des Theaters wird Intendant Josef Köpplinger außer Haus feiern müssen. Ursprünglich war die Wiedereröffnung nach der jahrelangen und rund 77 Millionen Euro teuren Generalsanierung schon für den Herbst dieses Jahres geplant gewesen.

 

In der laufenden Saison brachte es das Theater, das derzeit auf alternative Spielstätten wie das Prinzregenten- oder das Cuvilliés-Theater ausweichen muss, auf eine Auslastung von 86 Prozent. In der kommenden Spielzeit stehen unter anderem die Vincenzo-Bellini-Oper „La Sonnambula“ und die Operette „Candide“ auf dem Programm. Köpplinger inszeniert das Musical „Das Lächeln einer Sommernacht“.

 

 

Einen Bericht zum Gärtnerplatztheater sehen Sie auch heute Abend in unseren Nachrichten „münchen heute“ mit Monika Eckert. Außerdem finden Sie später ein Video in unserer Mediathek.