Polizeiwagen im Einsatz, © Symbolfoto

München-Garmisch Partenkirchen: Schwerer Verkehrsunfall auf A95

Am Mittwochvormittag hat sich auf der A95 ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.

 

Auf der Autobahn A95, München-Garmisch Partenkirchen kam es  gegen 08.20 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall mit mehrere beteiligten Fahrzeugen. Im Baustellenbereich zwischen dem Autobahndreieck Starnberg und der Anschlussstelle Fürstenried kam es womöglich im Begegnungsverkehr zu einem Unfall, bei dem nach bisherigen Erkenntnissen mindestens 2 Verkehrsteilnehmer schwere Verletzungen erlitten. Für die Bergung der Verletzten durch zwei Hubschrauber und die Unfallaufnahme durch die Verkehrspolizei Weilheim wurde die Autobahn in beide Fahrtrichtung gesperrt.

 

Weitere Erkenntnisse zum Unfallhergang sind uns bisher nicht bekannt.

 

rr/Polizeipräsidium Oberbayern Süd