Rettungswagen im Einsatz, © Rettungswagen im Einsatz - Symbolbild

München: Gerüstbauer von Gabelstapler überrollt

Ein 28 Jahre alter Gerüstbauer aus Thüringen ist am Mittwochmorgen schwer verletzt worden. Der Arbeiter ist an einer Baustelle am Salvatorplatz von einem Gabelstabler überrollt worden.

 

Am Mittwoch um 09.00 Uhr, wollte ein 49-Jähriger aus Thüringen, welcher der Verantwortliche für den Gerüstaufbau ist, mittels eines Gabelstaplers Gerüstmaterial an einer Baustelle am Salvatorplatz abladen. Im Innenhof ist es durch die Gebäude, das Baumaterial und die abgestellten Baustellenfahrzeuge sehr eng. Der 49-Jährige lud Holzbretter ab, welche eine Länge von 5 m hatten und ca. 400 kg schwer waren. Sie waren mit einer Trageschlaufe hängend am Teleskopstapler befestigt. Die Trageschlaufe wies bereits deutliche Abnutzungsspuren auf. Da die Holzbretter pendelten, sollten sie im Baustellenbereich durch mehrere Arbeiter zusätzlich gehalten werden. Dabei geriet ein 28-jähriger Gerüstbauer aus Thüringen vor den Gabelstapler, wurde mit einem Vorderrad am linken Fuß erfasst und fiel dadurch zu Boden. Der 28-Jährige wurde im Bereich des Rumpfes vom rechten Vorderrad des Fahrzeugs überrollt. Er wurde schwer verletzt und mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Bereits vergangene Woche wurde ein Gerüstbauer in München bei einem Unfall schwer verletzt.