Brennendes Auto, © Symbolfoto eines anderen Vorfalls

München: Gleich zwei Fahrzeuge mutwillig angezündet

München – In dieser Woche wurden im Großraum München bereits zwei Fahrzeuge von bisher Unbekannten in Brand gesetzt. Der Gesamtschaden beträgt rund 35.000€. Die Münchner Kriminalpolizei ermittelt jetzt in beiden Fällen.

 

 

Sind in München etwa Brandstifter unterwegs, die es auf Autos abgesehen haben? Diese Vermutung könnte man durchaus haben, wenn man auf zwei Vorfälle dieser Woche blickt. Zum einen wurde am Montag ein Bundeswehrfahrzeug – und zum anderen am Mittwochabend ein Mercedes-Benz offenbar muttwillig angezündet.

 

Das Bundeswehrfahrzeug stand in der Ottobrunner Straße Ecke Diakon-Kerolt-Weg. Der Gesamtschaden beträgt 30.000€. Nachdem ein Gutachter des Bayerischen Landeskriminalamts und eines Brandfahnders der Münchner Kriminalpolizei das Fahrzeug begutachtet haben, kamen sie zu dem Ergebnis, dass der Kleinbus höchstwahrscheinlich angezündet wurde.

 

In dem anderen Fall hat ein Fußgänger gesehen, wie ein Mercedes-Benz auf dem Gelände eines Gebrauchtwagenhändlers brannte. Das erschreckende an der Sache ist, dass die Polizei später feststellen musste, dass auch dieses Fahrzeug vermutlich mutwillig angezündet wurde. Bei dem Brand auf dem Gebrauchtwagenplatz entstand ein Schaden von ca. 4000€.

 

 

 

Zeugenaufruf – Bundeswehrfahrzeug

 

Wer kann Hinweise zum dem Pkw-Brand in der Nacht von Sonntag, 18.10.2015, auf Montag, 19.10.2015, um 01.40 Uhr, im Bereich des NH-Hotels in der Ottobrunner Straße 17/Diakon-Kerolt-Weg geben?
Die Polizei sucht hier vor allem eine Personengruppe mit mindestens zwei Frauen und einem Mann als Zeugen, welche sich kurz vor dem Brand in der Nähe des Parkplatzes aufgehalten haben.
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 13, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

 

Zeugenaufruf: Mercedes-Benz

 

Wer hat am Abend des 21.10.2015 ab ca. 19.00 Uhr im Bereich des Verkaufsplatzes an der Heinrich-Wieland-Straße und Zehntfeldstraße Beobachtungen in Bezug auf den Pkw-Brand gemacht?
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 13, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in
Verbindung zu setzen.