München – Hauptbahnhof: Schlafwandler geistert herum

Die Polizei hat in der Nähe der Gleise einen leicht bekleideten, 65 Jahre alten Mann aufgegriffen, der augenscheinlich nicht so recht wusste, wo er war.

Der Mann aus den arabischen Emiraten war nämlich gar nicht wach.

Er war von einem Hotel in der Schwanthalerstraße aus nämlich bis zum Hauptbahnhof schlafgewandelt.

Ob der Araber auch vorhatte, im Schlaf weiter zu reisen, ist nicht bekannt.

Die Polizei hat den Schlafwandler wieder zu seinen Angehörigen zurückgebracht.

adc / PP