U-Bahn die in die Station einfährt, © Symbolfoto

München: Neuer Fahrgast – Rekord bei der MVG

2013 markiert einen Rekord bei beförderten Personen im öffentlichen Nahverkehr in der Landeshauptstadt.

Bereits das neunte Jahr in Folge stiegen die Fahrgast – Zahlen. In vergangenen Jahr um rund 8 Millionen Fahrten – das sind etwa 1,5 Prozent mehr als 2012.

Insgesamt haben sich rund 544 Millionen Passagiere von U-Bahn, Tram, oder Bus fahren lassen.

Als Gründe nennt die MVG vor allem die steigenden Bevölkerungszahlen in München, sowie den Trend, in großen Städten nicht mehr mit dem eigenen Auto zu fahren.

Der Chef der MVG, Hubert König, freut sich: „Wer Bus und Bahn fährt, lässt das Auto stehen und tut damit Gutes. Noch sind auch Angebotsverbesserungen möglich und auch fest vorgesehen.“ Engpässe sollte es dann laut der Münchner Verkehrsgesellschaft bald nicht mehr geben.

adc / mvg