„Danke-Konzert“ für Flüchtlingshelfer – Grönemeyer kommt – Tickets müssen begrenzt werden

München – Grönemeyer, Fettes Brot, Sportfreunde Stiller, Wanda und Co. – mit einem hochkarätig besetzten Konzert will sich die Stadt München bei allen freiwilligen Flüchtlingshelfern bedanken. Wegen der hohen Nachfrage müssen die Tickets nun allerdings begrenzt werden (23.700 Stück) und man kann diese (gratis) vorbestellen.

 

 

 

Zu der kostenlosen Dankesfeier am 11. Oktober auf dem Königsplatz seien auch alle in München untergebrachten Flüchtlinge eingeladen. „Lasst uns alle zusammen feiern“, sagte Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) in einer Facebook-Nachricht.

 

Für das Musik-Fest nimmt die bayerische Landeshauptstadt 150 000 Euro in die Hand. „Die Münchner Bürgerinnen und Bürger haben deutlich gemacht, wie wichtig ihnen Solidarität, Offenheit und Humanität sind – und zwar nicht nur in der Theorie, sondern ganz praktisch“, sagte Christian Müller, sozialpolitischer Sprecher der SPD-Stadtratsfraktion.

 

Teilnehmen werden unter anderem  Wolfgang Niedecken, Wanda, Fettes Brot, Blumentopf, Judith Holofernes oder Notwist. Weitere hochkarätige Acts sind angefragt.
Oberbürgermeister Dieter Reiter: „Es ist großartig, dass namhafte Musiker und Künstler ein Zeichen für Humanität und Weltoffenheit setzen wollen und für das Konzert auf ihre Gage verzichten. Ich freue mich auf eine tolle Veranstaltung!“