München – Isarvorstadt: Tram kollidiert mit Rettungswagen trotz Blaulicht

Fünf Menschen haben leichte Verletzungen erlitten, als am Mittwoch Mittag gegen 12 Uhr 30 eine Tram mit einem Rettungswagen der Feuerwehr kollidierte.

Der RTW war gerade dabei, einen Patienten ins Krankenhaus zu bringen und hatte das Blaulicht angeschaltet.

Trotzdem krachte die Straßenbahn an der Kreuzung Zweibrückenstraße und Baader Straße in den Rettungswagen. Der RTW kippte um und blieb auf der Seite liegen.

Drei Menschen von der Feuerwehr, der Fahrer der Tram und der Patient wurden verletzt- allerdings konnte die Feuerwehr den Nottransport kurz darauf mit einem anderen Wagen fortsetzen.

Die Feuerwehrleute und der Straßenbahnführer kamen ebenfalls ins Krankenhaus – die Patientin wurde auf einer Schockstation in der Klinik behandelt.

adc / PP