Bagger auf Baustelle, © Symbolfoto

München: Verkehrseinschränkungen wegen Hauptbahnhof-Sanierung

Eine der beiden Spuren zum Rechts – Abbiegen vom Bahnhofplatz auf die Bayerstraße entfällt.

Auf der Bayerstraße gibt es zwischen Senefelder Straße und Goethestraße nur noch eine Spur.

Die Goethestraße ist bis zur Schwanthalerstraße nur noch eine Einbahnstraße.

Fußgänger und Fahrrad – Fahrer müssen sich mit deutlich weniger Platz begnügen.

Das alles ist in den nächsten Wochen so, weil die Stadtwerke die Sanierung im Zwischengeschoss am Hauptbahnhof fortsetzen.

Jetzt heben die Stadtwerke München zunächst die Baugruben aus, ab Mitte April werden dann undichte Stellen repariert, durch die Wasser in das Zwischengeschoss gelaufen ist und langsam dem Beton zu schaffen macht.

adc / swm