Berufsfeuerwehr München, © Foto: Berufsfeuerwehr München

München: Wasserrohrbruch legt Balanstraße lahm

Ein Wasserrohrbruch hat in München für eine Sperrung der Werinherstraße gesorgt. Laut ersten Infos standen zwei Tiefgaragen und ein Keller unter Wasser. 

 

      In der Balanstraße ist es heute zu einem Wasserrohrbruch gekommen. Beim Eintreffen der Feuerwehr sei laut ersten Infos eine Fontäne aus dem Boden kommend zu sehen gewesen. Zudem unterlief das Wasser den Gehweg, wodurch sich ein mehrere Meter breiter Krater bildetet. Vorsorglich sperrte die Polizei die Straße ab, während von Seiten der Stadtwerke die Ventile abgedreht wurden. In einer Tiefgarage sei das Wasser etwa einen halben Meter hoch gestanden, konnte aber selbstständig abfließen. Eine weitere Garage sei etwa mit einer Wasserhöhe von knapp 30 cm überschwemmt worden.    

    Die Feuerwehr ist vor Ort und mit dem Auspumpen von Kellern beschäftigt.    


Zudem unterlief das Wasser den Gehweg, wodurch sich ein mehrere Meter breiter Krater bildetet.