München wird grün: St. Patrick’s Day am 15. März

Kobolde, Kleeblätter und jede Menge Grün! Wie jedes Jahr feiern auch die Münchner Iren und ihre Freunde den irischen Nationalfeiertag, und noch dazu hat die Münchner St.-Patrick’s-Parade ihr 20-jähriges Jubiläum!

 

Was ist irisch? Zum Namenstag des irischen Landespatrons St. Patrick feiert praktisch die ganze Welt diese kleine, grasige Inselnation. Iren sind ihrem Ruf zufolge feierfreudig, laut, trinkfest und musikalisch. Dass in München viele Iren leben, sieht man auf den ersten Blick nicht – aber zum St. Patrick’s Day kommen sie alle auf die Straße, feiern, singen und tanzen, und trinken natürlich jede Menge Guinness.

 

In der bayerischen Landeshauptstadt wird dieser Tag mit viel Aufwand und viel guter Laune begangen. Die Feierlichkeiten beginnen um 12:00 Uhr mittags mit einer Parade von der Münchener Freiheit bis zum Odeonsplatz, wo dann mit irischer Musik, Ständen mit Essen und Trinken und Auftritten auf einer großen Bühne die Zeit vertrieben wird.

 

Auch die Münchner selbst reihen sich nur zu gerne in’s Geschehen ein, kleiden sich ganz in grün, schwenken die irische Flagge und tanzen ausgelassen zu den volkstümlichen Klängen.

 

 

Auch eine original irische Tanzgruppe gibt es hier: „Tir nanOg“ lehrt echten irischen Volkstanz und tritt auch auf der Bühne am Odeonsplatz mit verschiedenen Gruppen von Tänzern auf. Hier ein paar Eindrücke aus dem letzten Jahr:

 

 

Natürlich ist münchen.tv auch dieses Jahr wieder bei der Parade dabei. Wie es dort aussieht, wieviele Menschen auf der Straße stehen und jubeln und welche Stimmung herrscht, ist jedes Jahr wieder erfreulich. Hier ein kleiner Vorbericht:

 

 

 

Aber woher kommt der St. Patrick’s Day eigentlich? Der St. Patrick’s Day (irisch Lá Fhéile Pádraig) ist der Gedenktag des irischen Bischofs Patrick, der wahrscheinlich im 5. Jahrhundert lebte und als erster christlicher Missionar in Irland gilt. Sein Geburts- und sein Sterbetag liegen im Dunkeln, das Datum 17. März für den Sterbetag tauchte erstmals im 7. Jahrhundert auf. Einige Historiker gehen davon aus, dass in der Gestalt des St. Patrick, wie er heute verehrt wird, mindestens zwei Einzelpersonen zusammenfließen. Patrick wird in der katholischen Kirche als Heiliger verehrt und gilt als der Schutzpatron Irlands.

 

 

Übrigens: In München findet die größte St.-Patrick’s-Day-Parade auf dem europäischen Festland statt. Und auch nach dem 15. März geht es weiter: Am offiziellen St. Patrick’s Day, dem 17. März, wird das Münchner Rathaus in grünem Licht erstrahlen! Neben Städten wie New York und Sydney nimmt nun auch München an der Aktion „Für eine Grüne Welt“ teil. Gegen 18:30 Uhr, also zur Dämmerung, werden die Türme und Erker des Rathauses so grün sein wie die irischen Wiesen.

 

 

Na dann – viel Spaß beim Feiern! Und wenn Sie’s verpassen sollten, können Sie auf münchen.tv immerhin ein paar Eindrücke und Highlights nachträglich ansehen.

 

 

jn