Polizeiauto im Einsatz, © Symbolfoto

Münchner Altstadt: Exhibitionist randaliert

Ein gemütlicher Samstag-Abend sieht anders aus: Ein 20 Jahre alter Mann aus Somalia hat am 18. März aus noch unbekannter Ursache in der Altstadt die Beherrschung verloren. Er randalierte und entblößte sich dann auch noch.

 

Wahrscheinlich war der junge Mann stark alkoholisiert, als er am 18.03. gegen 20.00 Uhr in der Münchner Fußgängerzone gegen mehrere Abfalleimer trat, Passanten anpöbelte und darüber hinaus seine Bierflaschen zu Boden warf.

 

Nach Angaben der Polizei entblößte er dann auch noch vor einem 54-jährigen und einem 49-jährigen
Münchner sein Genital und begann zu onanieren. Aufmerksame Zeugen verständigten über den Notruf 110 die Polizei.

 

Die Beamten konnten den jungen Mann vorläufig festnehmen. Anschließend wurde er in Sicherheitsgewahrsam gebracht.