Polizeiabsperrband am Einsatzort, © Symbolfoto

Münchner bei Wolfratshausen tödlich verunglückt

Gestern ereignete sich in der Nähe von Wolfratshausen ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein 21-Jähriger Motorradfahrer aus München tödlich verletzt wurde.

 

Eurasburg/Beuerberg – Am Donnerstag (23.06.2016) fuhr ein 21 Jahre alter Münchner mit seinem Motorrad gegen 17:00 Uhr auf der Staatsstraße 2370 von Penzberg in Richtung Beuerberg. Auf Höhe des Weiler Winkl geriet er dann aus noch unbekannten Gründen in einer langgezogenen Rechtkurve auf die Gegenfahrbahn.

 

Nach derzeitigem Erkenntnisstand stürzte er dort und schlitterte frontal gegen einen entgegenkommenden Mini. Die Fahrerin des Autos, eine 36-Jährige Penzbergerin, versuchte zwar noch auszuweichen, schaffte es aber nicht mehr, einen Zusammenstoß zu verhindern.

 

Durch den Anprall wurde das Motorrad in ein angrenzendes Feld geschleudert, das Auto in den Straßengraben. Der 21-Jährige blieb mit schweren Verletzungen auf der Fahrbahn liegen. Alle Versuche, ihn zu reanimieren, blieben erfolglos. Der junge Münchner verstarb noch am Unfallort. Die 36-Jährige trug leichte Verletzungen und eine Schock davon und wurde in das Krankenhaus Penzberg gebracht.

 

An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt 12.000 Euro. Ein Gutachter wurde beauftragt, den Unfallhergang zu klären. Die Staatsstraße 2370 musste  bis 21:20 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt werden.

 

jl