Münchner Christkindlmarkt

Bald ist es soweit und der Marienplatz erstrahlt wieder in weihnachtlichem Glanz. Denn am 25. November öffnet der Münchner Christkindlmarkt seine Tore. Oberbürgermeister Christian Ude wird den Markt am 25. November um 17 Uhr eröffnen. Bis zum 24. Dezember können die Besucher dann über den rund 25 000 m² großen Markt bummeln, an den Ständen schmökern und die Leckereien probieren. Die Stände sind Montag bis Samstag von 10 bis 21 Uhr geöffnet und Sonntag von 10 bis 20 Uhr. Am Heiligabend schließt der Markt um 14 Uhr.

Ein großes Highlight ist auch dieses Jahr wieder der sogenannte Krampuslauf am Sonntag den 8. Dezember um 15 Uhr. Bei dem großen Schaulauf präsentieren sich über 30 Krampusgruppen mit rund 600 Teilnehmern aus Bayern, Österreich und Südtirol. Der Laufweg führt vom Eingang zum Christkindmarkt an der Neuhauser Straße über die Fußgängerzone bis zum „Sternenplatzl“ am Rindermarkt. Von dort geht es über den Marienplatz zum Marienhof, wo der Lauf endet.

2012 wurde der Münchner Christkindlmarkt von der Touristikwebseite „TripAdvisor“  mit dem „Zertifikat für Exzellenz“ ausgezeichnet.
„Mit rund drei Millionen Besuchern und einem Wirtschaftswert in dreistelliger Millionenhöhe ist der Münchner Christkindlmarkt ein Höhepunkt im städtischen Festkalender“, so der Referent für Arbeit und Wirtschaft Dieter
Reiter. „Das Angebot ist für Münchnerinnen und Münchner sowie Touristen gleichermaßen attraktiv. Stimmungsvoller als hier kann man die Vorweihnachtszeit im Herzen der Stadt kaum verbringen“.

rr/Referat für Wirtschaft und Arbeit