Feier des Jubiläums, © Der Flughafen in München wird dieses Jahr 25 Jahre alt, was mit einer großen Feier gebührend zelebriert wurde. Bildquelle: Savvapanf Photo – 320691311 / Shutterstock.com

Münchner Flughafen wird 25 Jahre alt

25 Jahre ist es mittlerweile her, dass der Flughafen in München eröffnet worden ist. Das Jubiläum wird unter anderem mit verschiedenen Musik-Acts gebührend gefeiert.

 

Der Flughafen Franz Josef Strauß im Erdinger Moos feiert dieses Jahr seinen 25-jährigen Geburtstag. Er ist Münchens Tor in die weite Welt, denn von hier aus können Passagiere praktisch alle Regionen der Erde mit dem Flugzeug bereisen. Nach seinem Umzug aus Riem nahm der Flughafen schon am 17.5.1992 offiziell seinen Betrieb auf. Anlässlich des Jubiläums traten verschiedene Musik-Acts auf und es fand ein umfangreiches Rahmenprogramm statt.

 

Feier des Jubiläums, © Der Flughafen in München wird dieses Jahr 25 Jahre alt, was mit einer großen Feier gebührend zelebriert wurde. Bildquelle: Savvapanf Photo – 320691311 / Shutterstock.com

 

Festakt in der Allerheiligen-Hofkirche fand zu Beginn statt

 

Die Münchner lieben ihren Flughafen und nicht nur diese: Viele Menschen kommen jedes Jahr auch aus den umliegenden größeren Städten, um in München ihren Flug in den Urlaub zu beginnen. Der Flughafen Franz Josef Strauß verfügt über zwei Terminals und fertigte im gesamten Jahr 2016 rund 42 Millionen Fluggäste ab. Am Flughafen selbst sind mehr als 34.000 Menschen beschäftigt. Auch die übrigen Daten können überzeugen:

 

  • 650 Tonnen Luftfracht 2016
  • 430 Flugbewegungen 2016
  • Fläche von 1618 ha

Der Festakt rund um das Jubiläum des Münchner Flughafens fiel dementsprechend pompös aus und begann mit den Feierlichkeiten in der Allerheiligen-Hofkirche. Anwesend war auch der bayerische Heimatminister Dr. Markus Söder, der im Übrigen auch der Aufsichtsratsvorsitzende der Flughafen München GmbH ist. Er nannte auf den Festlichkeiten den Flughafen ein „Juwel der bayerischen Infrastruktur“. In dieselbe Kerbe schlug auch der Chef des Flughafens Dr. Michael Kerkloh:

 

„Deshalb ist mir mit Blick auf das nächste Vierteljahrhundert nicht bange, denn solange es uns gelingt, diesen besonderen Münchner Spirit zu pflegen, werden wir mit dem Flughafen auch in Zukunft eine exzellente Visitenkarte (…) haben.“

 

Der Festakt in der Allerheiligen-Hofkirche war nichtsdestotrotz nur für geladene Gäste offen, während der öffentliche Teil der Feierlichkeiten erst am 18.05.2017 begann.

 

Festprogramm zum 25-jährigen Geburtstag beinhaltete viel Musik

 

Feiern bei Musik, © Anlässlich des Geburtstages des Müncher Flughafens fällt das Showprogramm sehr umfangreich aus. Bildquelle: Devo Satria Ichwaldi – 370795448 / Shutterstock.com

 

Hierbei standen der Spaß und gute Musik im Vordergrund. Zwischen der S-Bahn-Station und dem Besucherpark hatte der Betreiber mit weiser Voraussicht ein besonders großes Festivalgelände kreiert, das von den zahlreichen Besuchern dankend angenommen wurde. Die angesetzten Music Days fanden bis zum 19.05.2017 statt, wobei sich die Family Days die beiden darauffolgenden Tage noch anschlossen. Teil der Music Acts war auch der Shootingstar Wincent Weiss. Er ist ein deutscher Sänger, der im Jahr 2013 sogar bei der zehnten Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ teilgenommen hatte. Wer sich für die Historie des Flughafens interessierte, kam im Rahmen des Events ebenfalls auf seine Kosten, denn es konnten jede Menge alte Flugzeuge und Feuerwehrfahrzeuge begutachtet werden. Für diejenigen, die es lieber aktiv mögen, gab es zudem jede Menge Action beim Bodyflying und der Rallye. Weitere Highlights waren:

 

  1. Die Begehung des Flughafen-Vorfelds, die sonst nicht möglich ist
  2. Food Trucks, die für das leibliche Wohl der Gäste sorgten

 

Besonders hervorzuheben ist, dass die Feierlichkeiten zwar nicht für alle Besucher offen waren, allerdings für all diejenigen, die sich im Vorfeld eines der kostenlosen Tickets sichern konnten. Sie waren jedoch erwartungsgemäß relativ schnell vergriffen.

 

Flughafen musste aufwendig von Riem nach Erding umziehen

 

© Bildquelle: servickuz – 456200890 / Shutterstock.com

 

Ein Ereignis, an das sich gerade viele junge Menschen schon nicht mehr erinnern werden, ist der Umzug des Flughafens von Riem nach Erding, der am 17.05.1992 stattfand. Dabei fand das gesamte Prozedere sogar weltweite Beachtung, denn der Umzug verlief absolut vorbildlich, reibungslos und schnell. Die Bauphase des neuen Flughafens hatte zwar mehrere Jahre gedauert, doch die eigentliche Inbetriebnahme konnte bereits sechs Tage nach der Eröffnung am 11.05.1992 erfolgen. Heute ist der Flughafen einer der Extraklasse, welcher für viele andere Flughäfen weltweit ein Vorbild darstellt. Auch dies ist ein Grund dafür, dass der Flughafen den Namen des früheren Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß trägt. Doch damit nicht genug:

 

  • Im September 1999 wurde zusätzlich das München Airport Center eröffnet, das MAC abgekürzt wird
  • 2003 wurde das Terminal 2 eröffnet, das ausschließlich von der Lufthansa benutzt wird
  • Im Jahr 2005 erhielt der Airport den Titel „Bester Flughafen Europas“

 

Besonders die Auszeichnung vor 12 Jahren wurde all den Mühen und Anstrengungen gerecht, die seit dem erfolgreich gemeisterten Umzug vor Ort nicht gescheut worden waren. Noch beeindruckender ist in diesem Zusammenhang die Tatsache, dass der Franz Josef Strauß Flughafen diesen Titel ganze neunmal seitdem wiederholen konnte, wobei die letzte Auszeichnung im März dieses Jahres erfolgte.

 

44 Millionen Fluggäste sind für das Jahr 2017 prognostiziert

 

Luftverkehr birgt Vorteile, © Infografik: Die Deutschen nehmen auf eine Reise mit dem Flugzeug stets viel Gepäck mit. Infografikquelle: muenchen.tv

 

All das schlug sich, wie erwähnt, im Vorjahr in der beeindruckenden Zahl von 42 Millionen Fluggästen nieder. Man rechnet im laufenden Jahr jedoch sogar mit 44 Millionen Menschen, die in München starten, landen oder umsteigen. Wenig Beachtung schenken die meisten dabei der Arbeit all derjenigen Menschen, die dort auch hinter den Kulissen arbeiten und den Flughafen zu dem gemacht haben, was er heute ist. Ein Punkt, der entscheidend dazu beiträgt, dass es zu keinerlei Beanstandungen während einer Flugreise kommt, ist nichtsdestotrotz auch die Qualität der eigenen Gepäckstücke. Diese sollten möglichst stabil und auch farbig sein.

 

Faktor Vorteile Kosten
Stabilität Schutz des Inhalts Es gibt schon preisgünstige Mittelklassemodelle
Farbe Erkennbarkeit In der Regel kein Aufpreis

 

Beachtenswert ist, dass Koffer während der Sommerzeit meistens mehr als im Januar oder Februar kosten. Wer trotzdem noch auf der Suche nach einem günstigen Reisekoffer ist, kann sich auf Schnäppchenseiten wie Mein-Deal umsehen. Dort werden nicht nur auslaufende Modelle günstig angeboten, sondern auch aktuelle Topseller, welche mit ein wenig Glück viel billiger als gewöhnlich erworben werden können.