© Symbolbild

Münchner Innenstadt ein ganzes Wochenende ohne S-Bahn

In der Münchner Innenstadt fahren an diesem Wochenende keine S-Bahnen. Bauarbeiten legen die Stammstrecke komplett lahm. Bis Montagmorgen soll die Strecke zwischen dem Ostbahnhof und Pasing wegen verschiedener Arbeiten 54 Stunden lang komplett gesperrt werden, wie die Bahn mitteilte. Bisher hatte das Unternehmen Arbeiten an der Stammstrecke nur nachts durchgeführt. Dieses Mal würden sie erstmals an einem Wochenende gebündelt.

 

Alle Infos zur Stammstrecken-Sperrung sehen Sie im Video

 

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar

 

An mehreren Stellen gleichzeitig sollen etwa Schienen und Weichen geschliffen oder erneuert werden. Die Gleislage wird vermessen und korrigiert, das Schotterbett gestopft und der Fahrdraht gewechselt. Im Tunnel werden Fugen und Beleuchtung repariert sowie Graffiti entfernt. Auch an den Bahnsteigen wird gearbeitet: Dort sollen Markierungen erneuert werden. Für die Zeit sollen mehr Busse und enger getaktete U-Bahnen helfen, ein Verkehrschaos zu verhindern.

 

Es wird nicht das letzte Wochenende bleiben, das die Geduld der Münchner S-Bahn-Fahrgäste auf die Probe stellt: Solche «Instandhaltungs-Wochenenden» sind in den kommenden Jahren zweimal jährlich geplant – einmal im Mai und einmal im Oktober.

 

Bis die Fahrgäste auf die zweite Stammstrecke ausweichen können, werden noch viele Jahre vergehen. Das Milliardenprojekt soll den Verkehr auf der chronisch überlasteten Hauptstrecke durch die Innenstadt entlasten. Doch erst 2026 sollen die ersten S-Bahnen durch den neuen, sieben Kilometer langen Tunnel rollen.

 

dpa