Mülltonnen

Münchner Müll bleibt länger liegen – Mitarbeiter krank

In München wurden einige Mülltonnen schon länger nicht mehr gelehrt. Der Grund dafür sei, dass mehrere Müllwagenfahrer derzeit krank sind.

 

München – Weil mehrere Müllwagenfahrer in München krank sind, warten volle Tonnen in einigen Stadtteilen auf ihre Leerung. In manchen Gebieten verzögere sich die Abholung um eine Woche, sagte eine Sprecherin des Abfallwirtschaftsbetriebs München (AWM) am Freitag. Der Betrieb hole pensionierte Müllmänner in den Dienst, um die Rückstände bei der Abholung aufzuholen. «Wir bedauern die Situation und bitten die Münchnerinnen und Münchner um Verständnis», sagte Helmut Schmidt, zweiter AWM-Werkleiter. Zuerst seien die Restmüll- und Biotonnen dran – diese stinken nämlich am schnellsten.

 

(dpa/lby)