© Symbolbild

Münchner niedergestochen – 53-Jährige festgenommen

Ein Mann wurde im Flur eines Anwesens in der Winzererstraße mit einer lebensbedrohlichen Stichverletzung aufgefunden. Das Opfer konnte noch vor Ort eine Tatverdächtige namentlich benennen, woraufhin eine 53-Jährige vorläufig festgenommen wurde.

 

Rettungskräfte übernahmen die Erstversorgung des 67-Jährigen, als sie am Einsatzort eintrafen. Da die Wunde im Bereich des Oberkörpers für den Mann lebensbedrohlich war, wurde er umgehend in ein Krankenhaus gebracht und notoperiert.

 

Noch vor dem Abtransport konnte das Opfer eine Tatverdächtige namentlich benennen. Daraufhin konnte eine 53-jährige Münchnerin vorläufig festgenommen werden. Der Zustand des 67-Jährigen ist laut Polizeiangaben vom Sonntag weiterhin kritisch.