Einkaufswagenwird in Auto gerammt auf Parkplatz, © Symbolbild.

Münchner rastet auf Ikea-Parkplatz aus und rammt mit Einkaufswagen ein parkendes Auto

Ein 31-jähriger Münchner ist am Samstag auf dem Ikea-Parkplatz ausgerastet: Da das schräg geparkte Auto einer 20-Jährigen ihm den Parkplatz versperrte, rammte er dieses mit einem Einkaufswagen.

 

 

Wie der Münchner Merkur berichtete, wollte ein 31-jähriger Münchner am Samstag sein Auto auf dem Kundenparkplatz von Ikea in Eching parken. Als er einen freien Parkplatz entdeckte und dort gerade sein Auto abstellen wollte, parkte eine 20-Jährige aus Markt Indersdorf ihren PKW auf dem Stellplatz daneben. Da sie ihr Auto leicht schräg einparkte, passte das Auto des 31-Jährigen nicht mehr auf den freien Parkplatz. Der Münchner musste sein Auto daraufhin auf einem anderen Parkplatz abstellen.

 

Wenige Augenblicke später jedoch kehrte der 31-Jährige mit einem Einkaufswagen zum Parkplatz der jungen Frau zurück. Um seinem Ärger Luft zu machen, rammte der 31-Jährige den mitgebrachten Einkaufswagen mit voller Absicht in das Auto der 20-Jährigen. An diesem entstand ein bislang nicht bekannter Sachschaden.

 

Die Geschädigte ließ den Mann mithilfe seines Kennzeichens vom Ikea-Personal ausrufen. Der Münchner hatte sich in der Zwischenzeit offenbar wieder beruhigt und zeigte sich einsichtig. Dennoch erwartet ihn nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung am Kraftfahrzeug der 20-Jährigen.