Mutiger Einsatz – 88-jährige Seniorin vertreibt Trickdieb

Eine alte Dame entdeckt vor ihrer Haustür einen unbekannten Mann, der sich als Stromableser ausgibt. In Wahrheit handelt es sich bei dem Mann jedoch um einen Trickdieb. Als der Täter die 88-jährige körperlich angeht, zwingt die Seniorin den Trickdieb zur Flucht.

 

Am Freitag, 27.02.2015, kehrte gegen 14.00 Uhr eine 88-jährige Rentnerin zurück zu ihrem Wohnanwesen am Jagdfeld in Haar. Vor dem Haus nahm die Seniorin einen Mann wahr, der die Namen auf den Klingelschildern studierte. Als die Seniorin ihn ansprach, behauptete der Fremde, dass er im Anwesen den Strom ablesen müsste.

 

Hierüber wunderte sich die Rentnerin, da keine derartige Information von der Hausverwaltung veröffentlicht worden war. Im Anschluss ging die Rentnerin zu ihrer Wohnung und sperrte mit dem Schlüssel die Wohnungstür auf.

 

Plötzlich stand der vermeintliche Stromableser hinter ihr und der Mann schob die Seniorin in die Wohnung hinein. Als die Seniorin laut um Hilfe schrie, flüchtete der Mann sofort. Erst gestern entschloss sich die Geschädigte dann zu einer Anzeigenerstattung.

 

Täterbeschreibung:

Männlich, 1,75 m groß, ca. 50 Jahre alt, kräftige Gestalt, kurzes blondes Haar.

 

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 65, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.