Mysteriöser Leichenfund in der Kompostieranlage Großhadern bekommt ein Gesicht

Wer kennt diese Frau?

Von der Leiche, die unter einer dichten Eisschicht in einer Kompostieranlage gefunden worden ist, hat das Landeskriminalamt jetzt eine Retusche angefertigt.

Die Polizei München rätselt immernoch, wer die Tote ist, die am Freitag, den dritten Januar in Großhadern entdeckt worden ist.

 

Die Fakten zu der Frau:

  • Zwischen 20 und 30 Jahren alt ist sie gewesen
  • Dunkelblonde Haare
  • Sie trug eine Mustang Blue Jeans, darunter eine schwarze Strumpfhose
  • Dunkelblaue Schnürstiefel, die sie scheinbar erst vor kurzem gekauft hatte
  • Am Oberkörper hatte sie ein langärmliges Feinripphemd und ein schwarzes Bustier an von Tchibo an
  • Außerdem hatte sie eine Uhr der Marke Guess

              

Bisher hat sich trotz allem noch niemand bei der Polizei gemeldet, der die junge Frau kennt oder sie vermisst.

Die Polizei bittet die Münchner deswegen weiter um Mithilfe.

Wer etwas zu der unbekannten Toten weiß,  der sollte sich  mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 11 unter

Telefon: 089/2910-0

oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung setzen.

Mehr zum Thema:

Leichenfund – Noch immer keine heiße Spur

Wer ist die unbekannte tote Frau?

Hier unser aktueller Beitrag als Video:

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar

adc / PP