Nach Blitzeinschlag: Dachstuhl in Waldtrudering brennt aus

Heftige Gewitter haben vergangene Nacht über München getobt, dabei hat in ein Haus in der Von-Erckert-Straße in Waldtrudering der Blitz eingeschlagen und ein Feuer im Dachstuhl verursacht. Ein Zeuge konnte vom Nachbarhaus aus beobachten, wie der Blitz in das Haus einschlug. Der Nachbar klingelte sofort bei der 74-jährigen Hausbewohnerin und brachte sie in Sicherheit.

 

Bei Ankunft der Feuerwehr schlugen die Flammen bereits hoch aus dem Dachstuhl. Mithilfe einer Drehleiter rückte die Feuerwehr von außen gegen den Brand an und auch von Innen kamen Löschtrupps zum Einsatz. Das Feuer kontne so schnell unter Kontrolle gebracht werden – die Glut hatte sich jedoch auch in der Dachisolierung ausgebreitet. So musste diese großflächig mit Motorsägen geöffnet werden und die rund 40 Einsatzkräfte konnten erst in den Morgenstunden wieder abrücken.

 

Da das Einfamilienhaus durch die Brandeinwirkung derzeit unbewohnbar ist, kamen die Bewohner vorübergehend bei Nachbarn unter. Der Gesamtschaden am Haus beträgt ca. 150.000 bis 200.000 Euro.