Nach brutaler Prügelattacke in S4: Fahndung erfolgreich

Nach einer brutalen Prügelattacke in der S4 (Geltendorf) konnte die Polizei aufgrund der zur Verfügung gestellten Bildern der Überwachungskamera schnell den Gesuchten fassen.

 

München – Ein junger Mann schlug am Samstag, 9. August 2014, gegen 20:07 Uhr, in der von Geltendorf stadteinwärts verkehrenden S-Bahn der Linie S4, zwischen den Haltepunkten Aubing und Laim, auf einen 36-jährigen Unterhachinger ein, nachdem dieser den Täter und seinen Begleiter um Ruhe gebeten hatte, um telefonieren zu können.

 

Der Täter  trat dem Geschädigten mit dem beschuhten Fuß in den Oberkörper und schlug anschließend noch zwei Mal mit der Faust in das Gesicht des Geschädigten. Der Unterhachinger wurde im Gesichtsbereich nicht unerheblich verletzt.

 

Nun ist der Mann gefasst, und die Polizei dankt für die schnelle Hilfe aus der Bevölkerung.

 

 

jn