Das Rathaus in München - Hier wird die Stadtpolitik bestimmt

Nach Bundestagswahl: Neuer Kurs bei Bayern-SPD?

Die SPD muss aus Sicht der Chefin der Bayern-SPD, Natascha Kohnen, nach den verheerenden Ergebnissen bei der Bundestagswahl ihren Kurs neu bestimmen.

 

Die SPD muss aus Sicht der Chefin der Bayern-SPD, Natascha Kohnen, nach den verheerenden Ergebnissen bei der Bundestagswahl ihren Kurs neu bestimmen. „Wir brauchen einen Neuaufbau unserer sozialdemokratischen Ausrichtung. Manche nennen es Linksruck, ich nenne es, Orientierung an unseren Grundwerten“, sagte sie bereits vor der Klausur der Bayern-SPD im oberbayerischen Miesbach.

 

Bei dem Treffen will das mehr als 30-köpfige Parteigremium auch diskutieren, welche Lehren sie auf Landes- und Bundesebene aus der Bundestagswahl ziehen muss. „Denn die Menschen müssen uns als SPD wiedererkennen.“ Am Samstag will Kohnen bei einer Pressekonferenz über die Ergebnisse der Klausur berichten.

 

Bei der Bundestagswahl hatte die SPD mit 20,5 Prozent deutschlandweit das schlechteste Ergebnis ihrer Geschichte eingefahren. Bayernweit sackten die Sozialdemokraten auf 15,3 Prozent der Stimmen ab.

 

dpa/as