Feuerwehreinsatz am Gymnasium in Trudering - München

Nach Feuer: Unterrichtsausfall am Gymnasium Trudering

Nach dem Brand in der Tiefgarage des Gymnasiums in Tudering wird am Montag wohl die Schule dort ausfallen. Eltern hatten darüber eine Mitteilung der Schulleitung erhalten, auch das Kultusministerium bestätigte, dass „aller Voraussicht nach kein Unterricht stattfinden wird“.

Update:

 

In einem Schreiben an die Eltern teilte das Truderinger Gymnasium mit, dass in der Woche vom 27.06. bis zum 01.07. kein Unterricht stattfinden könne. Ab Dienstag soll aber zumindest für eine Betreuung der Schüler gesorgt sein. Für die Abholung persönlicher Gegenstände ist am Montag (27.06.2016) der Haupteingang zwischen 10:00 und 12:00 Uhr geöffnet.

 

 

 

Am Freitagvormittag erreichten uns zahlreiche Meldungen und Bilder der starken Rauchentwicklung am Truderinger Gymnasium. Wie berichtet, hatten dort mehrere Fahrzeuge in einer Tiefgarage gebrannt und sind dabei zerstört worden. Drei Autos seien laut Feuerwehr komplett ausgebrannt, vier weitere hatten Feuer gefangen. Insgesamt mussten 610 Schüler aus dem Gebäude evakuiert werden. Auch Versorgungsschächte wurden beschädigt, die nun saniert werden.

 

 

Fünf Schüler wurden bei dem Vorfall leicht verletzt, wenige seien kollabiert. Sie wurden ihren Eltern übergeben. Drei der Schüler erlitten leichte Rauchgasvergiftungen und mussten in eine Klinik gebracht werden. Auch zwei Feuerwehrmänner mussten ins Krankenhaus, sie waren ebenfalls kollabiert.

 

Die Brandursache und der Sachschaden stehen noch nicht fest. Die Brandermittler und die Polizei ermitteln dazu. Aufgrund der Beschädigungen und anstehender Sanierungsarbeiten kann deshalb am Montag vermutlich kein Unterricht im Gymnasium Trudering stattfinden. Es sollen Möglichkeiten geschaffen werden, dass Schüler, die Gegenstände im Schulgebäude zurücklassen mussten, diese auch abholen können. Über die genauen Ausfallzeiten, Abhol-Möglichkeiten usw. werden die Schüler durch das Gymnasium informiert.