Anhaltesignal und Blaulicht - Stopp Polizei

Nach Kontrolle: Fahrraddiebe türmen auf der Autobahn

Spektakuläre Flucht auf der A8: Bei einer Verkehrskontrolle sind die Insassen aus einem Kleintransporters geflüchtet. Diesen stellten die Flüchtigen mit einem gestohlenen Roller und Fahrrädern an Bord auf der Autobahn ab.

Wie die Polizei erst jetzt mitteilte, kontrollierten Beamte der Rosenheimer Polizei am frühen Dienstagmorgen, den 15.03, gegen 03:00 Uhr auf der A8 in Höhe Bad Feilnbach einen Richtung Salzburg fahrenden ungarischen Kleintransporter. Die beiden Insassen des Wagens, ein 28-jähriger und ein 33-jähriger Ungare, händigten den Polizisten bereitwillig ihre Personaldokumente und Fahrzeugpapiere aus. Auf der Ladefläche des Transporters, einem Citroën „Jumper“, fanden die Polizisten mehrere gebrauchte Fahrräder und einen roten Motorroller. Der Fahrer des Wagens gab auf die Frage nach der Herkunft der Ladung hin an, er habe die Räder und den Roller in Köln gekauft.

 

Da den Beamten Zweifel an der Geschichte des Mannes aufkamen, wiesen sie den Fahrer des Citroëns an, ihnen zur genaueren Kontrolle der Ladung aufs Präsidium zu folgen. Die Dokumente der beiden Männer behielten die Polizisten ein.

 

Doch der ungarische Fahrer dachte gar nicht daran, den Polizisten aufs Präsidium zu folgen. Am Inntaldreieck bog er auf die Überleitung zur A93 ab und beschleunigte. Die Polizisten mussten erst mit ihrem Wagen zurücksetzen, bevor sie die Verfolgung aufnehmen konnten. Als sie den Transporter erreichten, war dieser bereits verlassen am Fahrbahnrand abgestellt. Von den Fahrzeuginsassen fehlte jede Spur. Auch eine sofort eingeleitete Fahndung nach den beiden Ungarn verlief ergebnislos.

 

Mittlerweile konnte die Polizei den Halter des Rollers ermitteln. Der 27-jährige Feldkirchner hatte noch gar nicht bemerkt, dass sein Gefährt in der Nacht von Montag, 14.03., auf Dienstag, 15.03, gestohlen worden war. Außerdem haben sich in der Zwischenzeit vier Besitzer von in Feldkirchen gestohlenen Fahrrädern bei der Polizei gemeldet. Die Polizei geht davon aus, dass alle Fahrräder im Raum Feldkirchen gestohlen worden sind. Acht der Fahrräder konnten noch keinem Besitzer zugeordnet werden. Die Fahndung nach den Tätern läuft weiterhin.

 

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Kommissariat 61, unter der Telefonnummer 089/2910-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.