© Foto: Berufsfeuerwehr München

Nach spektakulärem Unfall: Autofahrer bleibt unverletzt

Am Mittwochnachmittag ist es in München-Harlaching zu einem spektakulären Unfall gekommen: Nachdem ein 66-Jähriger mit seinem Mercedes ins Schleudern geriet und mehrere parkende Autos schrammte, stoppte schließlich ein Zusammenstoß mit einem parkenden BMW seine Irrfahrt.

Als der Mann stadtauswärts die Schönstraße befuhr, kam er aus bisher ungeklärter Ursache mit seiner Mercedes A-Klasse ins Schleudern. Daraufhin schrammte er an der rechten Straßenseite an parkenden Autos entlang und prallte schließlich auf einen parkenden BMW.

 

© Foto: Berufsfeuerwehr München

 

Der Mercedes des Unfallfahrers stand schräg auf zwei Reifen. Der Rest seines Fahrzeugs war auf den geparkten BMW aufgefahren. Wie die Berufsfeuerwehr München berichtet, konnte der 66-Jährige durch Passanten aus seinem verunglückten Wagen befreit werden. Nach der Unfallaufnahme durch das Fachkommissariat der Polizei konnte der Mercedes wieder auf den Boden gestellt werden.

Während der Rettungsarbeiten durch die Einsatzkräfte wurde die Schönstraße komplett gesperrt. Zur Höhe des Sachschadens konnte seitens der Feuerwehr keine Auskunft gegeben werden.