Nachwuchs-Festival „Junger Tanz“ in München

Seit 2009 ist die Vorstellungsreihe »Junger Tanz« fester Bestandteil des Tanzkalenders der Stadt. »Junger Tanz« spannt den Bogen vom Leistungstraining für Kinder und Jugendliche über die zeitgenössische Tanzausbildung hin zur Präsentation von Young Professionals.

 

 

Junges Talent, ganz große Bühne: Dieses Jahr steht das Festival Junger Tanz unter dem Motto „40 Jahre Iwanson International“. Es gibt dazu einen immerwährenden Tanzkalender mit SW-Fotografien aus allen vier Jahrzehnten. Bei der Gala-Vorstellung am Samstag, den 31.5. werden u.a. drei Choreographien von Jessica Iwanson gezeigt (aus drei Jahrzehnten) „Hotel Danube“, „Skagen“ und „Geschwister“. Der Isadora-Preis wird verliehen an Patrick Delcroix, einer der ersten Absolventen der Schule, der unter anderem durch seine Arbeit beim Netherlands Dans Theatre bekannt wurde und heute weltweit als Choreograph arbeitet. Die Laudatio hält Münchens Kulturreferent Dr. Georg Küppers.

 

Seit 2009 ist das Festival »Junger Tanz« fester Bestandteil des Tanzkalenders der Stadt. Es spannt den Bogen vom Leistungstraining für Kinder und Jugendliche über die zeitgenössische Tanzausbildung hin zur Präsentation der Abschlussklassen auf dem Sprung in die professionelle Karriere. Das Tanzfestival macht das Potential des Nachwuchses sichtbar und zeigt auf der Bühne die Strukturen der täglichen Arbeit im Training, der Choreographie und Performance.
 

 

Details zum Festival-Programm:

 

 

29. Mai, 19 Uhr:      Licensed to Dance

Die Bühnentanz-Klasse trifft große Choreographen

 

30. Mai, 19 Uhr:      Open Campus

Einblicke in den Studiengang zeitgenössischer Tanz

 

31. Mai, 19 Uhr:      Jubiläums-Gala mit Laudatio von Kulturreferent Dr. Küppers
                                  

 

01. Juni, 18 Uhr:     Junger Tanz Bayern

Jugendgruppen aus der Region präsentieren sich in der Landeshauptstadt

 

 

 

jn / Landeshauptstadt München