S-Bahn in einer Tunnelstation

Nächste Großbaustelle – Stammstrecke bis Dienstag gesperrt

Kaum konnten sich die Münchner Pendler auf die Großbaustellen am Ring und Stachus einstellen, folgt bereits das nächste Großprojekt. Auf der Stammstrecke der S-Bahn wird ab Freitag gebaut.

 

Ab Freitag, 12. August, bis Dienstag, 16. August,  wird auf der Münchner Stammstrecke nur noch die S3 fahren und zwar im 40-Minuten-Takt im Bereich zwischen Pasing und dem Ostbahnhof. Die S1, S2 und S6 fallen bis einschließlich 19. August aus.

 

Grund sind unter anderem Gleise und Weichen zwischen Ostbahnhof und Leuchtenbergring sowie zwischen Laim und Obermenzing, die erneuert werden müssen. Die Deutsche Bahn wird während der Bauzeit nur die S3 durch den Innenstadttunnel zwischen Pasing und Ostbahnhof fahren lassen. Übers Wochenende bis zum Dienstag werden die S-Bahnhöfe Leuchtenbergring und Berg am Laim gar nicht angefahren.

 

Im Zeitraum vom 16.8. bis 19.8. beschränken sich die Fahrplanbeeinträchtigungen auf die Linien S1, S2 und S6. So fährt die S2 ab Obermenzing ohne Zwischenhalt zum Münchner Hauptbahnhof in die Haupthalle. Im Osten wird die S2 am Ostbahnhof mit der Linie S6 Tutzing verbunden. Der Ostast der Linie S6 fällt zu den Hauptverkehrszeiten zwischen Ostbahnhof und Zorneding bzw. Grafing bzw. Ebersberg aus. Die ausfallenden Leistungen werden von der S4 übernommen. Bei der S1 kommt es nur am 16.8. zu Änderungen. Die Linie S1 beginnt und endet deshalb bis ca. 20.30 Uhr in Moosach und fährt anschließend bis Betriebsende ohne Halt zum Münchner Hauptbahnhof.

 

Kleiner Trost für Pendler: Derzeit sind noch Schulferien in Bayern. Das entzerrt den Verkehr auf Münchens Straßen wenigstens etwas. So blieb das große Verkehrschaos vorerst aus. Hinzu kommt, dass am Montag Feiertag ist (Mariä Himmelfahrt), daher werden weniger Pendler betroffen sein. Wer also kann, fährt einfach ein verlängertes Wochenende raus aus der Stadt.

 

sk