Neue Statistik: München teuerste Stadt Deutschlands

Diese Nachrichte überrascht wohl keinen: München ist die teuerste Stadt Deutschlands. Dies hat eine Untersuchung des Statistik-Portals statista ergeben. München und der Landkreis München liegen an erster und zweiter Stelle. Noch vor Frankfurt am Main.

Egal ob es um die Miete, Lebensmittel, Verkehrsmittel oder Freizeitgestaltung geht – Nirgendwo sonst in der Bundesrpublik zahlen die Deutschen so viel wie in München. Trotzdem erfreut sich die Metropole größter Beliebtheit. Knapp unter 1,5 Millionen Menschen haben ihren Hauptwohnsitz in München gemeldet – und die Einwohnerzahlt wächst stetig.

Im weltweiten Vergleich liegt München auf Platz 16, direkt hinter London.

 

rr/statista

 

 

 

Wohnen in der Münchner Altstadt: Für Normalos kaum noch zu bezahlen.Foto: Sigi Müller

Miete, Immobilienpreise, Lebensmittel, Freizeit, Verkehrsmittel: Nirgendwo sonst sind die Kosten fürs Leben so hoch – trotzdem ziehen immer mehr nach München.

München – Willkommen in der teuersten Stadt der Bundesrepublik! In der Stadt, in der die Preise höher sind als anderswo – und auch noch schneller steigen.

Anzeige

Das zeigen verschiedene Statistiken deutlich. Der Datendienstleister „statista“ führt die Stadt München als teuerste Region Deutschlands an. Danach kommt mit etwas Abstand der Landkreis München – vor Frankfurt am Main.

 

rr/statista