Münchner U-Bahn

Neue U-Bahnschienen: Hier wird gebaut!

Den Auftakt macht von 13. Januar bis 23. Januar 2020 der Abschnitt Hauptbahnhof – Karlsplatz (Stachus) der Linien U4 und U5, wo gut 1.000 Meter Schienen durch neue ersetzt werden. Wegen der Bauarbeiten steht für den Zugverkehr zwischen Theresienwiese und Karlsplatz (Stachus) jeweils von ca. 23 Uhr bis Betriebsschluss nur ein Gleis für beide Richtungen zur Verfügung. Aus diesem Grund verkehrt die U4 nur zwischen Arabellapark und Lehel. Die U5 kann weiterhin im regulären 10-Minuten-Takt fahren. Es kommt jedoch in Fahrtrichtung Laimer Platz ab Odeonsplatz zu Verspätungen von voraussichtlich rund fünf Minuten, weil dort der Gegenzug abgewartet werden muss.

Von Freitag, 17. Januar bis einschließlich Sonntag, 19. Januar ruhen die Arbeiten. An diesen Tagen wird nach dem regulären Fahrplan gefahren.

Im Rahmen des Erneuerungsprogramms sind für das erste Halbjahr 2020 auch noch Schienenwechsel auf folgenden Streckenabschnitten geplant (Änderungen vorbehalten):

  • 1.-13.2. Brudermühlstraße – Implerstraße (U3/U6)
  • 2.-20.2. Königsplatz – Theresienstraße (U2)
  • 2.-27.2. Harras – Partnachplatz (U6)
  • 4.-16.4. Michaelibad – Quiddestraße (U5)
  • 4.-30.4. Therese-Giehse-Allee – Neuperlach Süd (U5)
  • 5.-14.5. Petuelring – Olympiazentrum (U3)
  • 5.-21.5. Basler Straße – Forstenrieder Allee (U3)
  • 5.-04.6. Goetheplatz – Sendlinger Tor (U3/U6)

Quelle: Münchner Verkehrsgesellschaft