Ein fünfstelliger Bargeldbetrag wurde gestohlen

Neuer Linde-Chef verdient in acht Monaten drei Millionen Euro

Es ist ein stattliches Gehalt, das der Linde-Chef Wolfgang Büchele, innerhalb von 8 Monaten kassiert hat. Laut dpa-Informationen erhielt der 54-Jährige gelernte Maurer rund 3 Millionen Euro Gesamtvergütung. 

 

München  – Seit 20. Mai 2014 ist Wolfgang Büchele Chef von Linde. Auch deswegen ist sein Gehalt noch nicht vergleichbar. Für die knapp acht Monate Amtszeit im vergangenen Jahr bekam der neue Chef des Dax-Konzerns eine Gesamtvergütung von gut 3 Millionen Euro. Sein Vorgänger Wolfgang Reitzle erhielt für seine letzten gut vier Monate als Vorstandschef noch knapp 1,8 Millionen Euro, wie aus dem am Montag in München vorgelegten Geschäftsbericht hervorgeht. 2013 hatte Reitzle fast 7 Millionen Euro verdient. Linde ist Spezialist für Industriegase und machte 2014 einen Umsatz von rund 17 Milliarden Euro. Weltweit beschäftigt Linde mehr als 60 000 Mitarbeiter.

 

Linde Konzern selbst verdient wegen Umbaukosten weniger

 

Beim Industriegase-Spezialist Linde haben Umbaukosten auf das Ergebnis gedrückt. Der Gewinn ging 2014 um 16,3 Prozent auf 1,102 Milliarden Euro zurück, wie der Konzern am Montag in München mitteilte. Die Dividende soll dennoch um 5 Prozent auf 3,15 Euro je Aktie erhöht werden. Der Umsatz stieg leicht auf 17,047 Milliarden Euro. Im vierten Quartal alleine fielen 66 Millionen Euro an Einmalkosten in Australien, Brasilien und Südafrika an.