Fahrrad, © Symbolbild

Neuhausen: Radfahrer befährt Fußweg und verletzt Fußgänger schwer

Am Sonntagnachmittag ereignete sich auf der Romanstraße in Neuhausen ein Radlunfall. Dabei wurde ein 88-jähriger Passant schwer verletzt. 

 

Er befuhr verbotswidrig den Gehweg und stieß dann frontal mit zwei Fußgängern zusammen. Ein 20-Jähriger hat am Sonntagnachmittag auf der Romanstraße Richtung Nymphenburg einen Unfall verursacht.

 

Ein 54-Jähriger war zusammen mit einem 88-Jährigen unterwegs. Beide bemerkten den entgegenkommenden Fahrradfahrer und wichen zunächst Richtung Grundstückmauer aus. Dies war jedoch auch die Fahrtrichtung des jungen Radfahrers, weswegen die beiden Männer letztendlich Richtung Fahrbahn auswichen. Aber auch der 20-jährige Radfahrer wollte auf diese Weise ausweichen, ein Zusammenprall war nicht mehr zu verhindern.

 

Er stieß frontal gegen den 88-Jährigen, wobei beide Fußgänger zu Boden stürzten und der Rentner so schwer verletzt wurde, dass er zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der Radfahrer wurde wegen einer fahrlässigen Körperverletzung angezeigt.

 

sas