Neun Monate Haft wegen Diebstahls: Bundespolizei nimmt gesuchten Mann fest

Bundespolizisten am Münchner Flughafen ging am Mittwoch ein gesuchter Verbrecher ins Netz.

Die Beamten konnten den 28-Jährigen Algerier bei seiner Ankunft aus Ljubljana festnehmen. Der Mann war im Januar 2012 vom Amtsgericht München zu einem Jahr Freiheitsstrafe wegen Diebstahls verurteilt worden. Der in Deutschland lebende Mann hatte sich wohl der Strafverfolgung entzogen. Daher schrieb ihn die Staatsanwaltschaft München I zur Festnahme aus. Zudem lag eine Fahndungsnotiz der Staatsanwaltschaft Augsburg vom Juni 2013 zur Aufenthaltsermittlung wegen Hausfriedensbruch vor.

Nachdem die Bundespolizisten den 28-Jährigen jetzt festgenommen hatten, lieferten sie den jungen Mann in die Justizvollzugsanstalt München-Stadelheim ein. Dort hat er nun seine Reststrafe von neun Monaten abzusitzen. Drei Monate Untersuchungshaft hatte ihm die Justiz bereits auf die Gesamtstrafe angerechnet.

rr/mm/Bundespolizei München