Die Feuerwehr bei einem Einsatz., © Symbolfoto

Neunjährige stürzt in Kirchtrudering aus dem Fenster

Schock in Kirchtrudering: Am Donnerstagabend saß ein Vater im Ergeschoss seines Hauses im Wohnzimmer, als er plötzlich einen Schatten am Fenster vorbeihuschen sah. Kurz darauf hörte er einen Aufprall. Er lief sofort auf die Terrasse und fand dort seine Tochter liegen – die Kleine war aus ihrem Zimmer im ersten Stock nach unten gestürzt. Sie war zwar stark benommen, jedoch ansprechbar.

 

Der verständigte Rettungsdienst versorgte das Mädchen vor Ort und brachte sie anschließend in ein Krankenhaus zur stationären Behandlung.  Das Kind gab an, dass es das geöffnete Fenster habe schließen wollen und dazu auf einem vor dem Fenster stehenden Hocker gestiegen sei. Dabei habe sie das Gleichgewicht verloren und war aus dem Fenster gefallen.
Das Mädchen erlitt Prellungen am Körper und am Kopf sowie einen Wirbelbruch. Nach derzeitigen Erkenntnissen sind keine bleibenden Schäden zu erwarten.
mt / Polizei