Mann mit Pistole in Hand, © Symbolfoto

Neuperlach: Bewaffneter Überfall auf Tankstelle – Zeugenaufruf

In Neuperlach ist eine Tankstelle überfallen worden. Der Täter war mit einer Schusswaffe unterwegs und konnte bisher nicht gefasst werden. Die Polizei bittet um Hinweise und mögliche Zeugenaussagen.

 

 

Am Samstag, 20.09.2014, gegen 01.10 Uhr, betrat ein bislang unbekannter Täter eine Tankstelle in der Heinrich-Wieland- Straße in Neuperlach. Er wartete bis der letzte Kunde gegangen war und bedrohte danach sofort die Kassiererin mit einer Schusswaffe und forderte sie auf, die Kasse aufzumachen.

 

Vor Schreck fiel die Kassiererin um. Sie konnte sich aber sofort wieder aufrappeln und ging zur Kasse. Dort entnahm sie Bargeld und legte dieses auf den Tresen.

 

Der Räuber nahm es an sich und flüchtete damit. Die Kassiererin alarmierte den Notruf der Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung, bei der über 15 Streifenwägen beteiligt waren, blieb ergebnislos.

 

Täterbeschreibung:

 

Männlich, ca. 170 cm groß, dünne Figur; er war bekleidet mit einer grünen Mütze/Stirnband oder Tuch, grauer Kapuzenpulli, schwarze Jogginghose, schwarze Handschuhe mit Nike-Emblem und schwarze Sportschuhe mit weißer Sohle.

 

Zeugenaufruf:

 

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel:089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

(Foto: Symbolfbild)