NSU-Prozess: Vater von Uwe Böhnhardt soll aussagen

Im NSU-Prozess soll an diesem Donnerstag der Vater des mutmaßlichen Neonazi-Terroristen Uwe Böhnhardt als Zeuge vernommen werden. Böhnhardt und sein Komplize Uwe Mundlos hatten sich im November 2011 erschossen, um der Festnahme zu entgehen. Ihnen werden unter anderem zehn Morde und zwei Sprengstoffanschläge zugerechnet. Beate Zschäpe ist als Mittäterin an allen Attentaten angeklagt. Böhnhardts Mutter hat bereits im Prozess ausgesagt. Sie hatte den Behörden eine Mitschuld an der Terrorserie gegeben. Die Eltern hatten auch nach dem Untertauchen der Gruppe Kontakt zu den mutmaßlichen Terroristen gehalten.

rr/dpa