Obermenzing: Täter auf der Flucht – Versuchte Vergewaltigung einer 20-jährigen!

Am Donnerstagabend versuchte ein bisher unbekannter Täter eine 20-jährige Münchnerin zu vergewaltigen. Er drückte das Opfer gegen eine Hauswand und begrapschte die Frau – auftauchende Passanten konnten schlimmeres verhindern.

 

Bereits am Donnerstag, 06.11.2014, zwischen 00.00 Uhr und 01.00 Uhr, ging eine 20-jährige Frau auf der Dorfstraße spazieren. Sie hörte dabei mit ihren Kopfhörern laut Musik und bemerkte nicht, wie sich ein Unbekannter näherte.
Dieser riss ihr die Kopfhörer herunter und drückte sie gegen eine Hauswand. Er fixierte ihre Hände über dem Kopf und begrapschte sie. Im weiteren Verlauf zog er ihre Hose herunter und versuchte sie zu missbrauchen.

 
Eine weitere beteiligte Person (vermutlich ein Komplize) war zur Tatzeit in unmittelbarer Nähe und rief dem Täter zu,  dass Leute kommen würden, daraufhin ließ der Vergewaltiger von seinm Opfer ab. Er flüchtete in Richtung Verdistraße.

 

rg / Polizei