Oberschleißheim: 48-Jähriger ermordet 45-Jährige und begeht dann Selbstmord

Am Freitag kam es in Oberschleißheim offenbar zu einem Beziehungsdrama. In einer Wohnung im zweiten Stock eines Gebäudes „Am Stutenanger“ wurden um 17:20 Uhr zwei Tote aus Oberschleißheim aufgefunden. Die Ermittlungen der Münchner Kriminalpolizei dauern noch an. Nach bisherigen Erkenntnissen hat der 48 jährige Mann der 45 jährigen mit einer Axt den Kopf nahezu abgetrennt und sich danach neben sie ins Bett gelegt. Mit einem Teppichmesser schlitzte der Mann sich schließlich den Hals auf.

mh / Polizei

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar