Polizeiwagen im Einsatz, © Symbolfoto

Öffentlichkeitsfahndung: 13-jähriger Schüler aus Oberding vermisst

Seit Dienstag wird ein 13-jähriger Schüler aus Oberding vermisst. Die Absuche des Schulwegs und die Befragung des Freundeskreises verlief ergebnislos. Jetzt bittet die Polizei um Mithilfe.

 

Seit Dienstag, 15.09.2015, wird der 13-jährige Schüler Hans Walpitagamage aus Oberding vermisst. Er verließ gegen 07.20 Uhr die elterliche Wohnung in Oberding, um in die Schule zu fahren. Dort ist er jedoch nicht angekommen. Eine Absuche der Eltern des Schulwegs und Befragung des Freundeskreises verlief ergebnislos.

 

Bevölkerung wird um Mithilfe gebeten

 

Am Mittwoch wurde sein Fahrrad im Fahrradständer an der S-Bahnhaltestelle Hallbergmoos verschlossen aufgefunden. Ob er eine S-Bahn benutzt hat, ist nicht gesichert. Anlaufadressen des Schülers sind nicht bekannt.

 

Da ein Unglücksfall nicht ausgeschlossen werden kann, wird die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach Hans W. gebeten.

 

Personenbeschreibung: Der Vermisste ist ca. 160 cm groß, schlank, trug ein graues T-Shirt, eine dunkelblaue Jacke mit Kapuze und eine sandfarbene Jeans, blaue Turnschuhe. Indisches Erscheinungsbild. Er führt einen schwarz-gelben Rucksack mit sich.

 

Die Polizeiinspektion Flughafen München hat die Sachbearbeitung in dem Vermisstenfall und bittet unter der Rufnummer 089 / 979 – 0 um Hinweise auf den Verbleib des Schülers.

 

rg / Polizei Oberbayern Nord