Polizei  Blaulicht Rettungswagen, © Symbolfoto

Öffentlichkeitsfahndung: Raub nach Volksfestbesuch

Auf dem Volksfest in Hallbergmoos wurden am Donnerstag einem Kroaten unbekannte Substanzen ins Getränk gemischt. Sein Geldbeutel und Handy wurden dann gestohlen. Die Kriminalpolizei Erding bittet um Mithilfe.

 

Der Gesuchte hat sich der Polizei gestellt. Den Einsatz von betäubenden Substanzen bestritt er glaubhaft.

 

20 Uhr – Donnerstagabend – der 44-jährige Kroate sitzt an einem Tisch am Volksfest in Hallbergmoos. Zu ihm gesellen sich zwei Männer, die er nicht kannte. Gemeinsam haben sie ein paar Bier getrunken, dann Filmriss. Der Kroate kann sich an das weitere Geschehen nicht mehr erinnern. Er ist am nächsten Morgen in seinem Hotelzimmer aufgewacht und hat festgestellt, dass er weder sein Bargeld noch sein Handy noch bei sich hatte.

 

Der 44-Jährige wandte sich an die Polizei. Er vermutet, dass ihm unbekannte Mittel in sein Bier gemischt wurden und er daraufhin von den zwei Männern ausgeraubt wurde. Das Hotel stellte der Polizei eine Videoaufzeichnung zur Verfügung, die einen der beiden vermeintlichen Täter zeigt.

 

Wer kennt diesen Mann?

 

Er ist zwischen 20 und 25 Jahre alt und mindestens 1.80 m groß.

 

 

Er trug ein auffalendes T-Shirt mit dem Aufdruck „DOPE“.

 

Er hatte außerdem einen Rucksack bei sich.

 

 

Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 08122/968-0

 

ad