Schon früh am Morgen warten hunderte Besucher vor der Wiesn, © Diesmal warten die Oktoberfest-Gäste nicht vor den Zelten, sondern der Theresienwiese.

Oktoberfest 2017: Der erste Ansturm auf die Münchner Wiesn

Oktoberfest 2017: Noch bevor um 12 Uhr Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter mit dem berühmten „O’zapft is“ die Wiesn 2017 eröffnet, stehen bereits früh morgens etliche Besucher vor der Theresienwiese. Sie alle wollen am ersten Tag dabei sein und sich einen der heiß begehrten Plätze in einem der Festzelte sichern.

 

In wenigen Stunden wird Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter die 184. Wiesn auf der Theresienwiese offiziell mit dem Anstich eröffnen. Auch heuer wird mit Spannung erwartet, wie viele Schläge er dazu brauchen wird. Ausgerechnet für den Anstich ist allerdings regnerisches und schmuddeliges Wetter angesagt. Regenschirme dürfen die Besucher mitnehmen. Rucksäcke und große Taschen sind aus Sicherheitsgründen allerdings wieder tabu. Auch ein Zaun wurde wieder um die Theresienwiese aufgestellt. Bereits vor acht Uhr morgens warten deshalb schon hunderte Wiesn-Gäste vor der Theresienwiese und nicht – wie in den Vorjahren – vor den jeweiligen Zelten. Denn in diesem Jahr macht das Gelände selbst offiziell erst ab 9:00 Uhr auf. (Alle Wiesn-Öffnungszeiten hier)

 

Bilder: Hier warten die Wiesn-Besucher auf den Einlass:

 

 

Die Besucher in den langen Warteschlangen hielten sich zum Beispiele mit Tee, Kaffee oder Brotzeit unter ihren Regenschirmen warm, für einige durfte allerdings ein kühles Bier auch nicht fehlen… Um ganz vorne zu stehen, waren die ersten Wiesngäste nach eigenen Angaben schon um 04.00 Uhr aufgestanden, heißt es in einem dpa-Bericht. Dass das Gelände erst um 09.00 Uhr zugänglich ist, ärgert sie darin nicht. „Man muss sich das Oktoberfest verdienen“, erklärte Ryan aus Kanada. Der 19-jährige Niklas kommt seit drei Jahren zur Wiesn. Auch dieses Mal wolle er mit seinen Freunden einfach eine gute Zeit haben. „Wir kommen wie immer jeden Tag.“ Viele Gäste, auch aus dem Ausland tragen Tracht.

 

Trotz des schmuddeligen Regenwetters, ließen sich die Leute vom Wiesnstart jedenfalls nicht abhalten. Immer mehr Gruppen brachen Richtung Theresienwiese auf. Alle verfolgen dasselbe Ziel: einen Guten Platz in einem der Festzelte zu ergattern. (Einen Überblick, wie viele Besucher schon vor Ort sind, gibt es mit unseren Wiesn-Webcams 2017)

 

Währenddessen herrscht in den Bierzelten selbst noch die Ruhe vor dem großen Sturm.

 

8:00 Uhr auf der Wiesn: Noch ist das Hofbräu auf dem Oktoberfest 2017 leer

 

Ab 10.45 Uhr startet dann der Einzug der Wiesn-Festwirte zu den jeweiligen Bierzelten. (Alle Bierzelte hier) Doch kurz bevor die Gäste in die Zelte dürfen, bereiteten sich alle Beteiligten nochmal gründlich auf den Anstich vor. Die letzten Feinheiten werden noch angepasst und auch ein Sprengstoffhund kommt im Schottenhamel Festzelt zum Einsatz. Er sucht das Fass und die Umgebung ab, wo nachher vom Oberbürgermeister angezapft wird. Immerhin soll ja das Bier auch rechtzeitig fließen, deshalb gibt es auch nochmals letzte taktische Besprechung zum Aufstellen der Fässer.

 

sprengstoffhund sucht fässer ab oktoberfest wiesn schottenhamel, © Ein Sprengstoffhund kontrolliert die Umgebung

 

Sobald Dieter Reiter das traditionelle Holzfass angezapft hat, fließt dann heuer sogar 18 Tage lang das original Oktoberfestbier der Münchner Brauereien.

 

Neues auf der Wiesn:

 

Auf dem 184. Oktoberfest sind 2017 auch einige Fahrgeschäfte neu. Wer auf Adrenalin steht, wird in diesem Jahr voll auf seine Kosten kommen. Die Neuheiten haben wir hier zusammengefasst. 

 

 

Eine Maß Bier kostet dieses Jahr bis zu 10,95 Euro, 25 Cent mehr als im Vorjahr.

 

Übertragungen, Webcams und Live-Streams

 

Nicht nur mit unseren Live-Wiesn-Webcams  (Auf die Wirtsbudenstraße und im Hofbräu-Festzelt) könnt ihr die Wiesn hautnah erleben. Ab 11 Uhr sendet münchen tv live und zeigt euch die schönsten Bilder, wenn dort die Wirtefamilie Steinberg ins Zelt einzieht und angezapft wird. Hier gehts zur Live-Übertragung.

 

 

 

Das Oktoberfest auf münchen tv

 

Oktoberfest Moderatoren: Alex Onken und Marion Schieder auf der Wiesn, © Die münchen.tv Wiesn-Moderatoren Marion Schieder und Alex Onken

 

Während der Wiesn sendet münchen tv täglich live von der Empore im Hofbräu-Festzelt. Alle Informationen zum Oktoberfest, zur Sendung sowie Lagepläne, aktuelle Nachrichten und mehr finden Sie auch auf muenchen.tv/wiesn

 

 

Auf unserer Facebook-Seite Oktoberfest Live halten wir Sie zu den aktuellen Themen rund um das größte Volksfest der Welt auf dem Laufenden. Mit unserem YouTube Channel verpassen Sie kein aktuelles Video von dem Spektakel auf der Theresienwiese.