© münchen.tv Oktoberfest 2014 Mythen

Oktoberfest: Münchens Wiesn-Mythen und was dahintersteckt

Wiesn-Gschichten, historische Sagen rund um das Oktoberfest, Benimmregeln und Klischees – was ist Fakt, was ist Wiesn-Mythos? Mit einem Klick die ganze Wahrheit zum 181. Oktoberfest!

 

München im Wiesn-Fieber! Das Oktoberfest auf der Theresienwiese hat Kult-Status, und überall auf der Welt ist die Wiesn, das Bierfest, das größte Volksfest der Welt ein Begriff! Und was man da alles hört – wir haben für Sie die größten (Schauer-)Märchen zusammengetragen, und natürlich aufgeklärt – und darüber hinaus lesen Sie hier über die wahren, die wirklichen Oktoberfest-Legenden und Fakten über die beliebte Wiesn in München– damit das größte Volksfest der Welt 2014 für Sie das Beste wird!

 

 

 

München Oktoberfest 2014 Dirndl

 

Wiesn-Mythos #1: Die alte Tradition des Wiesn-Dirndls

 

Wiesn-Tradition: Auf dem Oktoberfest in München ist Tracht Pflicht! Lederhosen, Dirndl, Hüte mit Gamsbart, Trachtenbinderl, Charivari… Hauptsache fesch, Hauptsache original Münchner Oktoberfest! Auch auf dem Oktoberfest 2014 gibt es wieder Trends zur Interpretation der Tracht. Als bayerische Tracht wird gemeinhin die oberbayerische Gebirgstracht verstanden. Und das Dirndl, das auf der Wiesn an jedem Münchner Madl zu beobachten ist, soll das traditionelle Gewand der „Dirn“, also des Dienstmädchens aus alter Zeit sein.

Wirklich?

Diese Vorstellung ist, so romantisch sie auch klingt, nicht ganz zutreffend. Das Oktoberfest-Dirndl, das auf der Münchner Wiesn getragen wird, hat nur noch sehr wenig mit der alten bayerischen Dienstboten-Tracht zu tun.

 

 

Mit den verschiedenen Accessoires, den verspielten Farben und den freizügigen Schnitten ist das Oktoberfest-Dirndl zwar leicht von der alten Tracht inspiriert, doch ein Dienstbotengewand sah anders aus. Die musste hauptsächlich pflegeleicht, nicht zu freizügig und schlicht sein. Also Oktoberfest-Dirndl = Dienstbotengewand – leider nur noch ein Mythos.

 

Für die Oktoberfest-Klugscheißer:

Hier können Sie sich über die Tradition des Dirndls und der bayerischen Tracht informieren, und das sind die Wiesn-Trends 2014!

 

 

 

Oktoberfest 2014 München Kettenkarussell, © münchen.tv Oktoberfest 2014 Mythen

 

Wiesn-Mythos #2: Der dankbare Araber

 

Großstadtmythen gibt es überall – in München sowieso, und auch zum Thema Oktoberfest. Nach einer Erzählung, die jedes Jahr wieder kursiert, fand eine Münchnerin zur Zeit der Wiesn am Stachus ein Portemonnaie, und gab es dem Besitzer, einem jungen arabischen Mann, zurück. Dieser war so dankbar, dass er die Münchnerin warnte: „Gehen Sie an diesem Wochenende nicht auf’s Oktoberfest!“

Wirklich?

Diese Art der Panikmache, der Angst vor einem Anschlag, gibt es bei den verschiedensten Großveranstaltungen – das Münchner Oktoberfest ist nur eines davon. Abgewandelt wird diese Geschichte immer wieder auf der ganzen Welt erzählt. Wiesn-Mythos!

 

Für die Oktoberfest-Klugscheißer:

Einen Anschlag auf das Oktoberfest gab es tatsächlich, und zwar 1982. Alles dazu lesen Sie hier.

 

 

 

Hofbräu Bierfässer

 

Wiesn-Mythos #3: Bier macht schön

 

Die Münchner Brauereien freuen sich, und es ist eigentlich das perfekte Wiesn-Argument: Bier macht uns schöner! Durch den Hopfen und die natürlichen Inhaltsstoffe soll der Gerstensaft zur äußeren Erscheinung beitragen – das hieße ja dann, dass wir nach dem Münchner Oktoberfest 2014 um einiges hübscher sind…

Wirklich?

An der Behauptung, Bier sei gut für die Erscheinung, ist tatsächlich etwas dran. Aber nicht, wenn wir es trinken! Bier im Badewasser oder im Shampoo ist gesund, es zieht die Haarstruktur zusammen und kräftigt die Wurzel. Also, so gut die Augustiner-Maß auf dem Oktoberfest auch schmeckt – schöner macht sie uns gewiss nicht. Wiesn-Mythos!

 

Für die Oktoberfest-Klugscheißer:

Alles zu den Beauty-Vorteilen von Bier ist hier nachzulesen.

 

 

 

 

Oktoberfest München Wiesnzelt, © münchen.tv Oktoberfest 2014 Wiesnzelt

 

Wiesn-Mythos # 4: Der Ursprung des Münchner Oktoberfestes

 

Der Legende nach wurde das Oktoberfest in München von keinem König, keinem Adeligen in’s Leben gerufen – sondern von einem ganz normalen Bürger! Ein kleiner Unteroffizier schlug demnach vor, die Hochzeit von Ludwig von Bayern und Prinzessin Therese von Sachsen-Hildburghausen mit einem großen Pferderennen zu feiern. Das allererste Oktoberfest war also kein Volksfest, sondern ein Pferderennen, und der Name „Theresienwiese“ kam angeblich von der schönen Braut des Prinzen.

Wirklich?

Diese Oktoberfest-Legende stimmt tatsächlich. Am 12. Oktober 1810 fand die Hochzeit – und damit die erste „Wiesn“ – statt. Dass die Idee von einem Bürgerlichen kam, ist historisch belegt.

 

Für die Oktoberfest-Klugscheißer:

Hier gibt es die ganze Geschichte zum Ursprung des Münchner Oktoberfestes.

 

 

 

Oktoberfest 2014 München Dirndlschleife richtig Binden

 

Wiesn-Mythos # 5: Das Schleifen-Gesetz

 

Das Münchner Oktoberfest ist vieles: Gelage, Vergnügungspark, Volksfest – und Single-Börse! Was auf der Wiesn geflirtet, gebaggert und hofiert wird, ist schon beeindruckend. Aber, woher wissen, welches Münchner Madl zu haben ist? Die echten Münchner wissen es längst: Das sieht man an der Dirndl-Schleife!

Wirklich?

Unter den flirt-willigen Oktoberfest-Besuchern gibt es tatsächlich diese stille Abmachung; je nachdem wo die Schleife der Wiesn-Dirndl-Schürze gebunden ist, gibt das Madl zu erkennen, wie es um ihren Beziehungsstatus steht. Allerdings gibt es auch hier die verschiedensten Quellen im Internet. Hier der tatsächliche Code:

 

–          Vorderseite, Mitte: Jungfrau

–          Rückseite, Mitte: verwitwet

–          Vorderseite, rechts: in festen Händen

–          Vorderseite, links: noch zu haben

 

Für die Oktoberfest-Klugscheißer:

Hier erfahren Sie, woher diese alte Sitte kommt.

 

Haben Sie etwas zum Thema Oktoberfest dazugelernt? Die meisten echten Münchner kennen sich mit ihrer geliebten Wiesn ja sowieso bestens aus – aber wer weiß, vielleicht konnte diese Oktoberfest-Aufklärungsstunde ja doch das eine oder andere Missverständnis aus dem Weg räumen – sogar für die Wiesn-Fans aus München! Wer noch mehr zum Oktoberfest 2014 erfahren möchte, der kann sich hier durch die interessantesten Wiesn-Artikel und Wiesn-Videos unserer münchen.tv-Mediathek klicken:

 

Oktoberfest 2014: Alle Infos und Neuheiten

Oktoberfest 2014: So empfangen sie die Wiesn live in HD

Oktoberfest 2014: Marion Schieder und Alex Onken singen einen Wiesn-Hit

Oktoberfest 2014: Hier finden Sie uns auf dem Lageplan

Oktoberfest Getränke- und Bierpreise 2014: Wie viel kostet die Wiesn-Maß in welchem Zelt?

Oktoberfest 2014: Der neue Wirtekrug

 

Übrigens: So kommen Sie vom Münchner Hauptbahnhof bequem mit der MVG zur Theresienwiese:

 

 

Und zur Einstimmung auf die Wiesn 2014 hier der Anstich aus dem letzten Jahr!

Wir können’s kaum erwarten bis es wieder heißt: „O’zapft is!“

 

 

 

 

 

münchen.tv jetzt auch auf Twitter: Zwitschern Sie mit!

 

 

 

Hier kommt unser Wiesn-Trailer – Marion Schieder und Alex Onken schwelgen in Erinnerungen…

 

 

Na dann – auf eine wunderschöne Wiesn 2014!!

 

 

 

jn