nach Toni Roiderer: Peter Inselkammer wird Wiesn-Wirtesprecher

Oktoberfest: Nach Toni Roiderer – Peter Inselkammer wird Sprecher der Wiesn-Wirte

Toni Roiderer, langjähriger Wirt des Hackerzelts hat sein Amt als Sprecher der Wiesn-Wirte niedergelegt. Peter Inselkammer wird nun sein Nachfolger.

 

Eigentlich wollte Toni Roiderer schon früher aufhören, denn laut seiner Aussage sei es mit 73 Jahren an der Zeit, Jüngere ranzulassen. Wegen der Auseinandersetzungen um die Bierpreisbremse mit Bürgermeister Josef Schmid im vergangenen Jahr, hatte er aber nochmals die Position des Wirte-Sprechers übernommen. Nun ist aber endgültig Schluss: Nach 16 Jahren geht quasi eine Ära zu Ende und Roiderer übergibt an einen Nachfolger. Das Wiesn-Urgestein will übrigens auch in Zukunft privat auf die Wiesn gehen, denn auch die Leitung des Hackerzelts hat Roiderer bereits an seinen Sohn Thomas übergeben. Ansonsten trifft man ihn auch in seinem Gasthof zum Wildpark in Straßlach. Wir sagen Danke für die Gute Zeit und wünschen alles Gute!

 

Unser Reporter Sebastian Kramer hatte dieses Jahr die Gelegenheit als Praktikant einige Zeit mit Toni Roiderer zu verbringen:

 

 

Peter Inselkammer wird neuer Sprecher der Wiesn-Wirte

 

Peter Inselkammer, der Wirt des Armbrustschützenzelts, wird sein Nachfolger. Inselkammer entstammt einer traditionsreichen Wirtefamilie. Das Armbrustschützenzelt gehört der Armbrustschützengilde an –  wie der Name schon verrät. Die Familienmitglieder besitzen viele Immobilien, die Brauerei Aying und auch etwa ein Drittel von Augustiner gehören verschiedenen Mitgliedern der Inselkammer-Familie. Sehen Sie hier Peter Inselkammer im Gespräch mit münchen.tv Chefredakteur Jörg van Hooven:

 

 

Christian Schottenhammel wird sein Stellvertreter, da Roiderers bisheriger Vertreter Georg Heide ebenfalls nicht weitermachen möchte.