Oktoberfest: Nach Zusammenbruch: Schichtl wieder fit

Der Schichtl vom Oktoberfest „Manfred Schauer, ist noch am Abend aus der Klinik entlassen worden und wird heute bereits wieder auf der Wiesn auftreten.

 

 

Wie berichtet war der Schichtl vom Oktoberfest, Manfred Schauer am Samstag Abend auf seiner Bühne zusammengebrochen. Er wurde von Sanitätern mit Blaulicht in das Uni-Klinikum in Großhadern gebracht. Zunächst war sein Gesundheitszustand vollkommen ungewiss.

 

Manfred Schauer wieder fit

Noch am selben Abend ist Manfred Schauer wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden. Sei Gesundheitszustand habe sich so sehr verbessert, dass er bereits heute wieder auf seiner Bühne stehen und seiner Arbeit nachgehen könne.

 

Erst vor kurzem war Manfred Schauer zu Gast beim Stadtgespräch mit münchen.tv Chefredakteur Jörg van Hooven:

 

 

 

Der Schichtl – diese Attraktion ist auf dem Oktoberfest nicht mehr wegzudenken. 1869 eröffnete der erste Schichtl, Michael August Schichtl, zusammen mit seinen Brüdern Franz August und Julius das „Zaubertheater“ und wurde damit zu einem legendären Theaterdirektor.  Auch heute noch wird die Tradition der Enthauptung einer lebendigen Person mittels Guillotine fortgeführt.

Nach den letzten Informationen ist Manfred Schauer noch am Samstagabend aus der Klinik entlassen worden. Der Schichtl wird schon heute wieder seiner Arbeit auf der Wiesn nachgehen.