Oktoberfest: Eine gemütliche Maß-Bier im Festzelt auf der Wiesn - Ein Krug mit Noagerl

Oktoberfest: Wiesn-Besucherin schlägt „Bekannter“ Zähne mit Maßkrug aus

Es sind nicht immer nur die Männer, die sich die Zähne ausschlagen. Die Polizei meldet vom Mittwoch die eine gefährliche Körperverletzung mit einem Maßkrug, bei der zwei Frauen beteiligt waren. Grund für die Auseinandersetzung zwischen den Beiden war ein Mann.

 

Am Mittwoch, 01.10.2014, gegen 20.00 Uhr, trafen in einem Festzelt eine 43-jährige und eine 32-jährige Wiesnbesucherin aufeinander, die sich flüchtig von früher kannten. Im Verlaufe des Gesprächs kam es zu einem Streit, in dem die Ältere der Jüngeren vorwarf, früher etwas mit ihrem Mann gehabt zu haben.

 

Als die 32-Jährige ihren Maßkrug zum Trinken ansetzte, schlug deren Kontrahentin von unten gegen den Maßkrug, so dass mehrere Schneidezähne abbrachen. Die 43-jährige Schlägerin erwartet nun eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.

(Pressemeldung der Polizei)

 

 

Bereits mehrere Verletzte durch Maßkrüge

 

Im Laufe der diesjährigen Wiesn hat es bereits mehrere Schlägereien und Körperverletzungen mit Maßkrügen gegeben. Die Polizei warnt ganz besonders vor dieser Straftat. Wer mit einem Maßkrug zuschlägt kann nicht nur mit einer Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung rechnen, oft wird auch eine anklage wegen versuchten Totschlags überprüft.

 

Hier lesen Sie alle Bericht der Polizei auf dem Oktoberfest.