Stadtwerke sind gewappnet für das Oktoberfest , © Rechte Foto: Stadtwerke München

Oktoberfest: Wiesn-Vorbereitungen der Stadtwerke

Die Wiesn steht unmittelbar bevor! Auch dieses Jahr werden zum Oktoberfest wieder rund sechs Millionen Besucher aus dem In und Ausland erwartet. Die SWM und ihre Verkehrstochter MVG haben zu dieser Zeit alle Hände voll zu tun, und gerade die Vorbereitungen auf das größte Volksfest der Welt bringen jede Menge Stress und Arbeit mit sich.

 

 

 

Energie und Wasserversorgung – rund um die Uhr garaniert

 

Keine leichte Aufgabe – das Oktoberfest rund um die Uhr mit Strom und Wasser zu versorgen ist schwieriger, als es sich anhört. Die Vorbereitungen laufen seit Wochen: letzte Stromkabel werden verlegt, Erdgasleitungen und Zähler angeschlossen und sichergestellt, dass wirklich nur quellfrisches Münchner Trinkwasser aus dem Wasserhahn kommt. Alleine auf der Festwiese sind 13 Spezialisten der SWM vor Ort im Einsatz, damit sich das Riesenrad dreht, die Lichterketten leuchten, die Hendl auf dem Grill knusprig werden und die Maßkrüge gespült werden können.

 

Oktoberfest 2014 Bräurosl

Stromverbrauch wie eine Kleinstadt

 

Zur Sicherung der Stromversorgung sind jedes Jahr umfangreiche Investitionen notwendig. So haben die SWM in diesem Jahr eine Trafostation versetzt und neue Anschlüsse für das Museumszelt erstellt. Insgesamt sind es 16 ober- und drei unterirdische Trafostationen sowie 45 Kilometer Kabel und mehr als 160 Speisepunkte, über die die SWM die rund 750 Abnehmer auf der Wiesn sicher und zuverlässig mit Strom versorgen.

 

Insgesamt verbrauchen Fahrgeschäfte, Festzelte, Schau und Verkaufsbuden sowie die WiesnBeleuchtung rund drei Millionen Kilowattstunden – das entspricht dem Jahresstromverbrauch von über 1.100 Haushalten oder rund 13 Prozent des Münchner Tagesverbrauchs. Die benötigte Spitzenleistung ist vergleichbar mit der einer Kleinstadt mit rund 21.000 Einwohnern. Es wurden mehr als 3,5 Kilometer neue Kabel und über 3 Kilometer Leerrohre verlegt.

 

Wiesn-Autoscooter auf dem Oktoberfest

MÖkostrom sorgt auf der Wiesn für Licht

 

Die Wiesn kann sich sehen lassen, auch in punkto Nachhaltigkeit. Die Wiesn bezieht auch heuer wieder zu 100 % Ökostrom von den SWM und spart damit über 1.300 Tonnen CO2. Alle öffentlichen Bereiche, WiesnStraßen und öffentlichen Toiletten werden mit Ökostrom der SWM versorgt. Rund zwei Drittel der Schausteller, Marktkaufleute und Festwirte haben sich darüber hinaus für „MÖkoaktiv“ entschieden und leisten durch einen freiwilligen Aufpreis einen Beitrag zum weiteren Ausbau der regenerativen Stromerzeugung.

 

Hofbräu Bierfässer

Quellfrisches Trinkwasser für die Wiesn

 

Mit dem Bier kann es das Münchner Trinkwasser zumindest auf dem Oktoberfest nicht aufnehmen; dennoch werden auch dieses Jahr wieder rund 120 Millionen Liter des quellfrischen Naturprodukts zu Bierzelten, Ausstellern und Fahrgeschäften fließen. Das entspricht fast einem Drittel des durchschnittlichen Tagesbedarfs der Landeshauptstadt mit gut 300 Millionen Litern. Das SWM Wasserversorgungsnetz auf der Theresienwiese ist rund zehn Kilometer lang, dazu kommen rund sieben Kilometer fest verlegter Anschlussleitungen. Für den Brandschutz sind auf der Theresienwiese eigens 81 Hydranten installiert, die auch aus dem SWM Versorgungsnetz gespeist werden.

 

Zahlen zum Oktoberfest

 

  • 6,4 Millionen Menschen besuchten 2012 die Wiesn – das entspricht mehr Besuchern, als das Bundesland Hessen Einwohner hat (6,0 Millionen).
  • 13.000 Menschen arbeiten auf dem Oktoberfest. Zum Vergleich: im bayerischen Bad Wörishofen wohnen 13.800 Personen.
  • 902,11 Tonnen Restmüll sind auf der Wiesn 2012 angefallen – das entspricht einem ungefähren Gewicht von 180 Elefanten.
  • 508.958 Hendl haben die Besucher 2012 verzehrt.
  • 4530 Fundsachen wurden 2012 im Wiesn-Fundbüro abgegeben, darunter befand sich auch ein Hund.
  • 116 Ochsen wurden auf dem Oktoberfest 2012 verspeist.

 

Mehr Einzelheiten zum Verbrauch auf der Wiesn 2013 finden Sie hier.

 

jn / SWM

 

Während des Oktoberfestes sendet münchen.tv von 18 bis 21 Uhr täglich live von der Empore aus dem Hofbräu-Festzelt. Alle Infos rund um die Wiesn und sie Sendung findet ihr unter hier:

Flyer zur Wiesn-Sendung Oktoberfest live 2014