Olympiapark und Olympiasee

Olympia-Dorf – Student wird mit Elektroschocker bedroht

Am Sonntagabend kam es für einen Studenten und seinen zwei Freunden im Olympischen Dorf zu einem unangenehmen Zwischenfall. Unbekannte drohten dem 20-Jährigen mit einem Elektroschocker und verlangten Geld. Erst das Eingreifen der Freunde verhinderte Schlimmeres.

 

Nach einem Restaurantbesuch am Sonntag, 01.03.2015, gegen 20.00 Uhr, ging ein 20-jähriger Student mit seinen zwei Begleitern zu Fuß vom Olympischen Dorf nach Hause. Auf dem Weg kamen ihnen drei Unbekannte entgegen. Einer aus der Gruppe forderte von ihnen Geld und drohte sie umzubringen, falls er keines bekäme.

 

Daraufhin rannten die Drei davon und wurden jedoch in der Connollystraße von den Tätern eingeholt. Einer der Täter hielt dem 20-Jährigen einen Elektroschocker entgegen und forderte erneut Geld. Da sich der 20-Jährige jedoch gegen die Forderung wehrte, wurde er von den Tätern umklammert und geschlagen. Erst als die zwei Begleiter des 20- Jährigen eingriffen, entfernten sich die Täter ohne Beute.

 

Täterbeschreibung:

  • Unbekannter Täter 1: Ca. 20 Jahre alt, ca. 180 cm groß, dunkle Haare, schwarzer Kapuzenpulli, Halstuch mit Totenkopf vor dem Mund, schwarze Kleidung, sprach deutsch.
  • Unbekannter Täter 2: Ca. 20 Jahre alt, ca. 170-180 cm groß, dunkle Kleidung.
  • Unbekannter Täter 3: Keine Beschreibung vorhanden.

 

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.