Olympiapark: Motorradunfall

Am gestrigen Donnerstag (03.07.2014) passierte am Olympiapark ein schwerer Motorradunfall. Gegen 15:25 Uhr fuhr ein 25-Jähriger mit seinem VW, Golf die Schleißheimer Straße stadteinwärts. Er befand sich auf dem linken Fahrstreifen, um an der Kreuzung zum Petuelring in diesen links einzubiegen. Der 25-Jährige übersah beim Abbiegevorgang den ihm entgegenkommenden 20-jährigen Motorradfahrer, welcher die Schleißheimer Straße geradeaus, stadtauswärts fahren wollte. Für ihn galt zu diesem Zeitpunkt Grünlicht. Es kam zum Zusammenstoß zwischen Motorrad und Pkw, sodass der 29-Jährige über den Lenker geschleudert wurde. Er prallte gegen die Windschutzscheibe des Pkw und kam dann auf der Fahrbahn auf. Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus verbracht. Zu seinen Verletzungen zählen Rippenserienfraktur, ein angebrochener Wirbel und mehrere Prellungen. Er trug während der Fahrt einen Schutzhelm. Der Pkw Fahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Schaden von ca. 6000 Euro.

 

 

jn / Polizei